Sonntag, 8. Mai 2011

Buch des Monats im April

Heute habe ich beschlossen, eine neue Rubrik einzuführen. Die des "Buch des Monats". Ich werde, wie der Name schon verrät mein Lieblingsbuch des Monats vorstellen. Ein Buch das mich besonders berührt hat und nicht mehr loslässt. So wie das Buch des Monats April.

Die Teufelshure von Martina André.






Zwar habe ich dem Buch nur 3 1/2 von 5 Sternen gegeben aber es lässt mich einfach nicht mehr los. Ich finde das Thema echt spannend (auch wenn es in diesem Buch sehr fantasievoll ausgelebt wurde!!). Immer wenn ich es in meinem Regal sehe bekomme ich eine Gänsehaut und kann alle Personen wieder vor mir sehen, so wie ich sie beim Lesen vor mir hatte. Es macht mich ganz verrückt und wenn meine Mutter mich nach einem Buch fragt, dann werde ich ihr dieses vor die Nase schieben, um zu wissen, was sie davon hält (erst mal ist sie mit Stieg Larsson beschäftigt ;)).
Wirklich ich glaube ich könnte zu diesem Buch eine Facharbeit über 100 Seiten schreiben, die jedes Thema behandelt das in dem Buch angesprochen wird. Wiedergeburt, Stein der Weisen, geheime Bruderschaften usw.. Es lässt mich einfach nicht mehr los und ich habe richtig Angst davor "der Stein des Bösen" von Elizabeth Redfern zu lesen, weil es auch das Thema Stein der Weisen und Alchemie beinhaltet. Ich habe Angst, dass es mir "die Teufelshure" kaputt macht. Warum weiß ich selbst nicht.

Also mein Buch des Monats April: Die Teufelhure von Martina André. Es ist ausbaufähig aber ich liebe es trotzdem. Vielleicht ist es auch eine Hass-Liebe, weil ich es erst nicht so gemocht habe aber jetzt einfach nicht mehr aufhören kann es anzuhimmeln.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen