Montag, 14. März 2011

Rezension Gut gegen Nordwind

Erster Satz:
Ich möchte bitte mein Abonnement kündigen. 

Klappentext:
Emmi Rothner möchte per E-Mail ihr Abo der Zeitschrift „Like“ kündigen, doch durch einen Tippfehler landen ihre Nachrichten bei Leo Leike. Als Emmi wieder und wieder E-Mails an die falsche Adresse schickt, klärt Leo sie über den Fehler auf. Es beginnt ein außergewöhnlicher Briefwechsel, wie man ihn nur mit einem Unbekannten führen kann. Auf einem schmalen Grat zwischen totaler Fremdheit und unverbindlicher Intimität kommen sich die beiden immer näher – bis sie sich der unausweichlichen Frage stellen müssen: Werden die gesendeten, empfangenen und gespeicherten Liebesgefühle einer Begegnung standhalten? Und was, wenn ja?

Meinung:
Emmi will ihr Abonnement bei der Zeitschrift "Like" kündigen. Durch einen Tippfehler landen ihre E-mails bei Leo Leike, der sie über diesen Fehler aufklärt. Durch weitere Tipp- und andere Fehler landen noch weitere E-mails von Emmi bei Leo. Die beiden beginnen E-mail Gespräche zu führen. Unterhalten sich über ihr Leben und andere Dinge. Sie beginnen sich für einander zu interessieren und wollen sich kennen lernen. Die Angst vor einem Treffen und damit die Angst vor dem Verlieren einer wichtigen Person, führt dazu, dass sie das Treffen immer weiter vor sich herschieben.
Mehr kann man dazu nicht sagen, sonst verrät man zu viel.

Da es eine Weile her ist, das ich den E-mail Roman gelesen habe fällt es mir etwas schwer, es zu bewerten. Ich weiß, das mir die Geschichte und die ungewohnte Form des Romans gut gefallen haben. Man fühlt sich wohl in der Geschichte und kann sich in beide Protagonisten gut hinein versetzen. Die lustige und spritzige Emmi und der Professor mit dem trockenen Humor  erwecken bei einem Symphatie. Das Buch lässt sich sehr schnell und gut lesen in wenigen Tagen/Stunden hat man es durch und man schließt es mit einem unbefriedigtem Gefühl, da die Geschichte nicht im Sinne eines Happy Ends endet. Wer dieses Happy End erleben will muss den zweiten Teil "Alle sieben Wellen" lesen.

4 von 5 Sternen
  • ein gutes Buch, das ich aber nicht zu meinen Lieblingsbüchern zähle
Daten:
Autor: Daniel Glattauer
Name: Gut gegen Nordwind
Taschenbuch:224 Seiten
Verlag: Goldmann
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3442465866
Preis: 7,95 € 

1 Kommentar:

  1. Hallo Rena, ich finde deinen Blog toll! Darum habe ich dir einen Award verliehen. Vielleicht freust du dich :-)
    LG, Damaris

    Guck hier:
    http://damarisliest.blogspot.com/2011/03/und-plotzlich-warens-zwei-mein-2-award.html

    AntwortenLöschen