Donnerstag, 31. März 2011

Ahhhhhhhh Neue Bewohner

Juhu endlich ist meine Bestellung von buecher.de angekommen. Ich freu mich so. Bin dem Postboten fast in die Arme gestürmt XD. So und hier sind meine neuen Bewohner.



Hangover (DVD):
Sie planten eine Vegas-Junggesellen-Party, die sie nie vergessen würden. Jetzt müssen sie unbedingt herausfinden, was genau schief lief. Wem gehört das Baby im Schrank der Caesars-Palace-Suite? Wie kommt der Tiger ins Badezimmer? Warum fehlt einem der Jungs ein Zahn? Und vor allem, wo ist der Bräutigam? Was die Jungs beim Draufmachen so erleben, ist nichts im Vergleich zu den Kapriolen, die sie nüchtern veranstalten müssen. Sie sind gezwungen, all die schlimmen Entscheidungen der letzten Nacht zu rekonstruieren eine nach der anderen. Regisseur Todd Phillips (Old School) und ein Wahnsinns-Comedy-Cast meistern unvorhersehbare Situationen, die am Ende dann doch alle Sinn machen. Hol dir deinen HANGOVER.

Habe ich vor 2 Jahren (?) im Kino gesehn aber diesen Film kann man nie oft genug sehen !!! Werde ich mir mit Sicherheit nach dem Englisch Abi reinziehen um abzuspannen

Der Schrecksenmeister:
In Sledwaya, der Stadt, in der »das Gesunde krank und das Kranke gesund« ist, spielt der neue Roman des zamonischen Großschriftstellers Hildegunst von Mythenmetz. Er handelt von der Auseinandersetzung zwischen Echo, dem hochbegabten Krätzchen, und Succubius Eißpin, dem furchtbaren Schrecksenmeister Sledwayas, der Faust und Mephisto in einer Person zu verkörpern scheint. Dieser lässt nichts unversucht, um sich mittels der Alchimie zum Herrn über Leben und Tod aufzuschwingen – und dazu braucht er nichts notwendiger als das Fett von Echo, der gezwungen ist, einen teuflischen Vertrag mit Eißpin abzuschließen. 

Ja wieder Walter Moers eigentlich wollte ich nich so schnell ein Roman von ihm in der Hand halten aber jtz hab ich voll Bock drauf es zu lesen

Der Maler Gottes:
Er ist von seiner Kunst besessen und kennt keine Kompromisse. Bereits als Kind hat Matthias Grünewald nur ein Ziel: Ein Werk zu schaffen, das Gott und der Schöpfung gerecht wird. Nichts kann ihn von seiner Vision abbringen – nicht sein eifersüchtiger Bruder, nicht die harten Lehrjahre und auch nicht Magdalena, mit der ihn eine innige Liebe verbindet. Heiraten wird er sie nie, denn seine Kunst steht immer an erster Stelle. Doch in seiner berühmten Magdalenenklage setzt er ihr ein unvergängliches Denkmal …  

Ines Thorn mal wieder =)


Die Märchen von Beedle dem Barden:
Welcher ordentliche Zauberer kennt sie nicht? In- und auswendig. Die großartigen alten Märchen, die Beedle der Barde für die magische Gemeinschaft gesammelt hat. Die jedem Zaubererkind zur guten Nacht vorgelesen werden. Die Hermine mit Albus Dumbledores altem Buch vererbt bekam. Und die Harry Potter fast zu spät gelesen hat. Denn ein wertvoller Hinweis daraus rettete ihm am Ende das Leben - im Kampf gegen Voldemort, dem grausamsten schwarzen Magier aller Zeiten. Jetzt sind fünf dieser Märchen endlich auch Muggel-Lesern zugänglich. Eine Sternstunde für Millionen von Potter-Fans überall auf der Welt. Und für alle sonstigen Muggel, die einen siebten Sinn für zauberhafte Geschichten haben. Sie werden sie lieben. 

Muss sein für Harry-Potter Fans oder?

Die Hand des Teufels:
Brillant erzählt, temporeich und von gewohnt hinreißendem Humor – typisch Gabaldon!
Den Millionen Fans von Diana Gabaldons Highland-Saga ist Lord John Grey seit langem bestens bekannt. Von den Lesern als treuer Freund des Helden Jamie Fraser geschätzt und geliebt, werden seine Auftritte in jedem neuen Roman mit Begeisterung erwartet. Doch auch zwischen seinen Erlebnissen in der Welt von Jamie und Claire führt der englische Offizier im London des 18. Jahrhunderts ein faszinierendes Eigenleben! – In diesen drei fesselnden Kurzromanen hat Lord John wieder einmal eine Reihe von dramatischen Abenteuern zu bestehen – und sieht sich schließlich sogar mit einer übersinnlichen Mordserie konfrontiert...

Diana Gabaldon ♥

Der goldene Thron:
"Fünf gekrönte Häupter und einen goldenen Thron sehe ich hier." Die Alte ließ Guillaumes Finger los und lächelte geheimnisvoll. "Das Schicksal Englands liegt in Eurer Hand." England, 12. Jahrhundert: Der junge Guillaume, vierter Sohn eines Barons, träumt davon, Ritter des Königs zu werden. Als es ihm gelingt, die Königin vor Rebellen zu retten, und sie ihn zum Fechtmeister des Prinzen ernennt, wird Guillaume zu einem der einflussreichsten Männer Englands. Doch mit dem Ruhm wächst die Zahl seiner Neider, und schon bald droht eine hinterhältige Intrige ihn zu Fall zu bringen ...  

Katia Fox war meine Einstiegsdroge in das Land der historische Romane und natürlich muss ich auch diesen Teil lesen.

Grüner Daumen 2

Die Pflanzen haben sich in einer Woche ziemlich rasant entwickelt. Gestern habe ich Fotos gemacht und hier sind sie :

30.03.2011



 (Kalifornischer Mohn in der Übersicht und in Nahaufnahme)
 (Schlingpflanzen Mischung bisher scheinen nur eine Sorte Samen sich entwickelt zu haben)


 (Die Schwarze Susanne streckt ihre Köpfe auch schon aus der Erde)


Dienstag, 29. März 2011

Und, liebes Schicksal, was hast du heute sonst noch so für mich geplant?

Nachdem heute morgen bis 7:30 Uhr alles perfekt gelaufen ist, musste dieser überaus tolle, von kleinen Katastrophen begleitete Tag anfangen. Mein Vater kam 10 Minuten zu spät -.- er sollte mich um 7:30 Uhr abholen, weil ich um spätestens 8 Uhr an der Schule sein musste, weil ich heute Bio Abi geschrieben habe. 10 Minuten lang hieß es also über den Vater aufregen -.-. Um 7:50 Uhr war ich dann endlich an der Schule und war natürlich die letzte und konnte auf dem "besten" Platz meine Klausur schreiben. Direkt neben der Tür, neben dem Lehrer. Großartig. Nachdem du, liebes Schicksal, mich in meiner Klausur größtenteils in Ruhe gelassen hast, durfte ich von 1 Uhr bis 1:30 Uhr mal wieder auf meinen Vater warten. Ich hege den Verdacht, dass er die Uhr nicht richtig lesen kann. Naja dann war ich endlich wieder Zuhause, hab gegessen, was auch ohne Zwischenfälle verlief und bin dann mit dem Hund raus. Der schlägt mir erstmal vor lauter Aufregung fast einen Zahn raus und eine Fliege begeht in meinem Auge Suizid. Warum ausgerechnet mein Auge ? Nun frage ich dich, liebes Schicksal, was mich heute noch so schönes erwartet ?!

Montag, 28. März 2011

hey wollt ihr was gewinnen?

Also ich dachte mir, dass ich jetzt mal was poste, das ich in den letzten Tagen nich gemacht habe. Ich stelle euch mal ein Gewinnspiel vor.

Bei diesem Gewinnspiel, könnt ihr einen 15 € Gutschein für Amazon gewinnen. Wo? Na hier bei der Traumtänzerin !!!
Warum macht denn die das ganze ????? Weil sie Geburtstag hatte !!!

Ihr müsst Ihr ein Buch vorschlagen, dass ihr der Traumtänzerin zum Geburtstag schenken würdet.  Und mit ganz, ganz viel Glück bekommt ihr dann am 10. April den Gutschein =)

Uuuuund noch ein Gewinnspiel

Soo Leute ich mach grad eine kleine Pause beim Bio lernen und habe entdeckt, dass Damaris ein Gewinnspiel macht =)

10 Leute können gewinnen. Ein Buch von eurem Wunschzettel, eine selbst genähte Buchtasche und ein selbstgenähtes Lesezeichen wären der Preis für den 1. Platz.
Interessieren euch auch die Preise der anderen Plätze? Dann schaut hier vorbei ! Teilnahmebedingungen findet ihr natürlich auch unter dem Link. Ihr könnt bis zum 17.04.2011 teilnehmen.

Wieder ein super Gewinnspiel, dessen 1.Platz mich sehr interessiert, weil man sich selbst ein Buch aussuchen kann. Aber die anderen Plätze finde ich auch toll. Lesezeichen kann man niiieee genug haben (auch wenn man immer nur 1 für ein Buch verwendet XD). Und Büchertaschen sind auch klasse, da sie das Buch vor Schmutz und Eselsohren und allen anderen Gefahren schützen =)
Danke Damaris für das Gewinnspiel =)

Sooo jetz widme ich meine Aufmerksamkeit wieder meinem Freund, die Fotosynthese -.-

lg Rena

Samstag, 26. März 2011

Soo.........

Ich hab heute meine erste Abiturklausur in Deutsch geschrieben. Meine Hand tut ziemlich weh, und ich hoffe die Mühen haben sich gelohnt. Ganz von der Schreibwut befallen habe ich grade eine E-mail an buecher.de geschrieben, die es immer noch nicht geschafft haben, meine Bestellung loszuschicken -.-. Alle Bücher waren sofort lieferbar, da hab ich mich gefragt, was das liebe Team davon abhält, meine Bücher zu mir zu befördern. Ich hab gelesen das man diesem Internetshop auf die Füße treten muss, damit die Bestellung auch rechtzeitig ankommt. Na ma schauen, ob die ihre E-mails auch lesen und sich sofort um meine Sorgen kümmern. Hattet ihr auch schon Probleme mit buecher.der ?

Lg Rena

Freitag, 25. März 2011

Hörbuch Gutschein

Falls ihr Hörbücher mögt, dann schaut mal bei unserm, von allen geliebten Mein Gutscheincode vorbei. Da gibt es einige Hörbücher von Audible gratis. Ich bin grade dabei mir Das Bildnis von Dorian Gray runterzuladen.
Hier der Link dazu 

Noch ma ein Gewinnspiel

Also ich finde die Gewinnspiele schießen zur Zeit aus der Erde das gibt es gar nich XD Muss wohl an dem Frühling und den vielen schönen Sonnenstrahlen liegen. Und wahrscheinlich mussten die Gewinnspiele unter dem Schnee erst reifen, damit sie mir so einen riiiiiiiiiesen Spaß machen.

Ihr könnt nämlich einen 50 € Gutschein für Amazon gewinnen. Wo ? Hier: Internetanbieter.info
Diese Seite bietet nicht nur Gewinnspiele sondern auch einen Internetanbieter Vergleich .
Der Gewinner wird am 31. März ausgelost.

So jetzt geh ich mit dem Hund raus, kauf mir genug Essen für morgen und lerne danach noch mal etwas.

Donnerstag, 24. März 2011

Super Gewinnspiel

Hallo =) Und habt ihr alle euren Wunschgutschein bekommen ? Ich hoffe es für euch meine lieben Leser *Jubel 20 Leser* ♥

Also ihr könnt mal wieder was gewinnen zwar nicht bei mir dafür aber bei der Erdbeere und der Kirsche. Sie starten ein super Ostergewinnspiel. Ihr könnt ein Buch eurer Wahl gewinnen, das maximal 20 € kostet und bei Amazon zu kaufen sein kann. Dazu müsst ihr Leser des Blogs  sein/werden und die anderen Bedingungen findet ihr auf dem Blog ! Also nichts wie los zu den beiden und ein Buch eurer Wahl gewinnen !! Solche Gewinnspiele finde ich übrigens immer wieder großartig =)

Mittwoch, 23. März 2011

Gutscheine für das Volk-Gutschein schon eingelöst

Ich habe meinen Wunschgutschein so ca vor 2 Stunden in meinem Postfach gefunden XD Vielen Dank dafür MeinGutscheincode =) .......Und ich habe mindestens 1 Stunde gebraucht, um mir was auszusuchen ^^ was es wird, das werdet ihr hoffentlich bald sehen.
Ich hoffe für euch, dass ihr auch bald eure Gutscheine bekommt und dass es auch eure Wunschgutscheine sind !!

lg Rena

Noch ein Gewinnspiel

Auf dem Blog World of Dreams läuft derzeitig ein Gewinnspiel bis zum Ostermontag. Besonders Mangafans könnten auf ihre Kosten kommen. Warum? Schaut mal hier vorbei.  Ihr müsst Leser ihres Blogs sein/werden und auf eurem Blog von dem Gewinnspiel berichten. 

Review Alverde Heilerde Shampoo

Soo durch die ganzen Gewinnspiele und durch die Spendenaktion aus der Bahn geworfen, wird mein Post wohl nicht so Hasserfüllt, wie ich mir ihn in der Dusche zurecht gelegt hatte.


Es geht um das Alverde  Anti-Schuppen Shampoo Heilerde.



Es verspricht :
Das Alverde Anti-Schuppen-Shampoo Heilerde enthält eine Kombination aus Heilerde und einem natürlichen Wirkstoff, welche die Ursachen von Schuppen sanft und schonend bekämpft und zu einer gesunden Kopfhaut beiträgt. Dermatologische Studien belegen eine deutliche Reduzierung der Schuppen. Zusätzlich bindet die Heilerde überschüssiges Fett auf der Kopfhaut. Das für die tägliche Haarwäsche geeignete milde
Shampoo beugt bei regelmäßiger Anwendung der Schuppenneubildung vor. Die Haare werden gut kämmbar und fühlen sich weich und glatt an.
 
  • Verzicht auf synthetische Farb-,Duft- und Konservierungsstoffe
  • Rohstoffe sind aus kontrolliert biologischem Anbau
  • waschaktive Substanzen pflanzliche Ursprungs
  • ohne Silikone
  • Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt
 
Ich habe mich schlau gelesen und auf Foren wird bestätigt, dass keine schädlichen Stoffe vorhanden sein sollen und auch das Versprechen mit den Silikonen stimmt.
 
Kaufgrund:
Das Shampoo habe ich mir nicht zur Bekämpfung von Schuppen besorgt, sondern weil ich schnell fettendes Haar habe.
 
 
Aussehen und Geruch: 
Die Farbe ist hellbraun mit einem leichten Grünstich. Die Konsistenz ist nicht gelartig, wie andere Shampoos sondern eher flüssig, schlammartig. Ich finde den Geruch angenehm süßlich mit einem leichten Erdgeruch/Steingeruch...........falls ihr schon mal an nassen Steinen gerochen habt, wisst ihr was ich meine XD. Mein Freund empfand den Geruch als muffig und das Aussehen auch alles andere als ansprechend *lach*.
 
 

Anwendung:
Man soll das Shampoo ins feuchte Haar einmassieren und kurz einwirken lassen. Danach sorgfältig ausspülen und die Haare wie gewohnt trocknen und stylen.

Achtung!!! Kritik fängt an.

Für das Auftragen und Einshampoonieren brauche ich eine ziemlich große Menge. Von dem 50 cent großen Klecks, den ich für normale Shampoos brauche ist hier keine Rede!!! Ich benötige eine ganze Handfläche voll, um nur den Hinterkopf einzushampoonieren !!! Für den vorderen Teil und die Seiten brauche ich nochmal genauso viel. Das Ausspülen ist ganz ok, wenn man es nicht zu lange einwirken lässt, denn dann denkt man, das sich die Heilerde in den Haaren festgesetzt hat. Das Wasser wird trüb. Die Haare fühlen sich nach dem Auswaschen sehr strohig und überhaupt nicht sauber an. Kein quietschiges Sauberkeitsgefühl. Meine Kopfhaut fängt an zu jucken =/.  Gut kämmbar sind sie, weich vielleicht auch aber glatt auf keinen Fall. 

Wirkung: 
Da ich keine Schuppen habe, kann ich nicht beurteilen, ob das Shampoo gegen Schuppen hilft, habe aber gelesen, dass Schuppen nach einigen Wäschen damit verschwinden. Bei fettigem Haar zeigt dieses Shampoo gar keine Wirkung. Obwohl doch es zeigt eine Wirkung, denn das Pflegeprodukt mindert das fettige Haar nicht sondern verstärkt es!! Woran das liegt ? An dem vielen Glycerin, das das Shampoo enthält, denn davon bekommt man einen schmierigen Ansatz. Jep das stimmt. Einen ziemlich schmierigen Ansatz. Normalerweise wasche ich meine Haare jeden zweiten Tag. Sie bleiben nach der Wäsche (mit anderen Shampoos) einen Tag schön, beginnen am nächsten Morgen etwas zu fetten und werden im Laufe des Tages fettiger. Bei diesem Shampoo war es so, dass sie schon am nächsten Morgen extrem fettig waren. Nicht schön sage ich da !!! 
 
Fazit:
Falls ihr also geplant habt, das Shampoo zu kaufen, um euer fettiges Haar zu bekämpfen, dann lasst blos die Finger davon !!! Ich konnte es zum Glück in 2 Wochen aufbrauchen, da man ja so viel Produkt verwenden muss. Es wird nie wieder nach gekauft !!!

 
 




50 € Gutschein gewinnen

Hallo ihr könnt bei meingutscheincode einen 50 € Gutschein bekommen. Man kann sich aussuchen, bei welchem Online-Shop, man de Gutschein einlöst. Entweder:
von  > Zalando
fotokasten


Für jeden Online-Shop haben wir 100 Gutscheine im Wert von je 50 Euro. (Wer zuerst kommt, mahlt zuerst!) Diese Gutscheine sind nicht an einen Mindestbestellwert gebunden und können sofort eingelöst werden. Du kannst den Gutschein selbst einlösen oder weiterverschenken.

Was musst Du machen, um einen Gutschein zu bekommen?

  1. Suche Dir einen Gutschein aus. Du kannst zwischen einem 50 Euro Gutschein für Zalando, Otto, Buecher.de, Spreadshirt und Fotokasten auswählen. Wähle dabei Deine 1. bis 5. Wahl aus. Wenn schon alle Gutscheine Deiner ersten Wahl vergeben wurden, bekommst Du automatisch den 50 Euro Gutschein Deiner zweiten Wahl.
  2. Schreibe auf Deinem privaten Blog eine kleine Geschichte darüber was Du mit Deinem 50 Euro Zalando-, Otto-, Buecher.de-, Spreadshirt- bzw. Fotokasten Gutschein von Mein Gutscheincode machen wirst. (Einzeiler werden nicht akzeptiert ;-)) Deiner Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.
  3. Fülle das unten stehende Formular aus.
  4. Das war's! Wenn Dein Blog den Teilnahmevorraussetzungen entspricht, schicken wir Dir Deinen Gutschein per E-Mail innerhalb von nur 24 Stunden zu.
Außerdem bekommt die Person mit der kreativsten Veröffentlichung einen Apple Macbook Pro aus dem T-Online Shop Wert von 1.099 Euro geschenkt. Die Person wählen wir am Ende der Aktion aus.
Du darfst bei dieser Aktion mitmachen, sofern Du in Deinem Blog regelmäßig Beiträge veröffentlichst.
Bitte beachte: Ein Anspruch auf den Gewinn besteht nicht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Wir behalten uns das Recht vor, Blogs, ohne Angabe von Gründen, von der Aktion auszuschließen. Das gilt vor allem für gewaltverherrlichende, pornografische, rassistische und reine Gewinnspiel-Webseiten/Blogs. Pro Haushalt darf nur eine Person teilnehmen. Die Teilnahme ist limitiert auf 500 Personen!
Der MacBook Pro aus dem T-Online Shop wird am Ende der Aktion an den kreativsten Teilnehmer verschenkt. Außerdem werden wir hier am Ende der Aktion eine Liste aller Teilnehmer veröffentlichen.


So natürlich möchte ich, als Buchliebhaber einen Gutschein für buecher.de gewinnen. Warum? Ähm weil mein Regal voll ist, es aber immer noch Hunger hat. Also ihr müsst euch vorstellen, dass man Bücherregal genauso ist wie mein Magen. Auch wenn ich gerade gegessen habe, könnte ich noch tausend andere Sachen essen. Und warum? Weil die Augen mitessen. Denn wenn ich anderes, leckeres Essen sehe zum Beispiel im Fernsehen oder auf dem Tisch, wird in meinem Kopf ein Schalter umgelegt und ich muss dieses leckere Essen haben. Genau so geht es meinem Regal, wenn es andere tolle verheißungsvolle Bücher sieht, muss es diese unbedingt haben, um seinen Lesehunger zu stillen. Also gibt mir den Gutschein für buecher.de sonst werd ich noch von meinem Regal erschlagen, weil ich natürlich diejenige bin, die das Essen besorgt ;)

Hilfe für Japan

Ich habe von Nica Schokolade geschenkt bekommen. Das aber nicht einfach so, sondern weil Sie (und jetzt auch ich) für Japan spenden will.

Diese Spendenaktion kommt von myswisschocolate  .


Wir möchten eine europaweite Blog-Aktion starten und diese aus aktuellem Anlass mit einer Spendenaktion verbinden.
Normalerweise wollen wir mit der Blog-Aktion natürlich die leckere und selbstkreierbare Schweizer Schoggi von mySwissChocolate bekannt machen. In diesem Fall geht es aber um viel mehr. Die unglaublich dramatische Katastrophe in Japan bewegt uns alle. Aus diesem Anlass möchten wir unsere Osterblogaktion mit einer Spende von mySwissChocolate an die Glückskette für die Opfer in Japan verbinden

Und so gehts:
  1. Wir verschenken mySwissChocolate Gutscheine (1 gratis Tafel inkl. Versand) an 10 Blogger unserer Wahl (dies ist nun bereits geschehen)
  2. Jeder der 10 Blogger kann nun wiederum Gutscheine an max 10 weitere Blogs verschenken. “Weiterschenken”  kann man, indem man in seinem Blog über die Aktion berichtet und 1-10 weitere Blogs benennt. Bitte informiere die von Dir beschenkten Blogs doch auch direkt wenn möglich, damit der Bloglauf nicht stockt.
  3. Ob ein Blog bereits “beschenkt” wurde, erfährt man hier in unserem Blog. Wir aktualisieren die Liste mehrmals täglich. Ein Blog kann nur 1 Gutschein erhalten (aber wie gesagt max. 10 Gutscheine virtuell weiter verschenken an weitere Blogs).
  4. Setzt bitte UNBEDINGT einen Backlink als Kommentar in unserem Blog zu Eurem Bericht – sonst erfahren wir ja nicht, an wen wir nachher all die Gutscheine versenden sollen :-)
Unsere Spende:
  • Es gibt eigentlich keine Limitierung. Jede Art von Blog* kann mitmachen, respektive beschenkt werden.
  • Die internationale Aktion startet JETZT und wird bis zum 31. März 2011 bis 12:00 Uhr mittags laufen.
  • Für jeden beschenkten Blog*, spenden wir 2.00 CHF – mindestens aber 1′000 CHF.  Bei 1‘000 Blogs sind dies also bspw. schon 2‘000 CHF – die maximale Spenden-Grenze wäre 10‘000 CHF. Zusätzlich erhält nachher jeder Beschenkte Blog* per Mail den Gutschein für 1 gratis Tafel inklusive Versandkosten selbstverständlich auch tatsächlich zugesendet. Die Geld-Spende geht an die nationale Glückskette, die derzeit für Japan Spenden sammelt
Ich schenke an:

Irie Rasta Sistren 
Efraimstochter 
World of Dreams

Montag, 21. März 2011

Grüner Daumen

Ich starte heute mit meinem Projekt "Grüner Daumen". Ich habe heute Blumensamen ausgesäät und werde ihre Entwicklung hier in dem Blog dokumetieren. Zwar säe ich jedes Jahr Blumensamen aus, um im Sommer schöne Blumenkästen zu haben aber die Entwicklung habe ich noch nicht dokumentiert. Es sind Samen von der schwarzäugigen Susanne, eine Mischung von Schlingpflanzen (darunter habe ich einen Kürbiskern erkannt oO ok es ist zwar auch ne Schling-/Kletterpflanze und hat schöne Blüten aber dennoch verwirrt es mich etwas. Ich hoffe es ist nur ein Zierkürbis, denn wenn ein riesen Kürbis von unsrem Balkon hängt erscheint es doch etwas absurd......Samen von Kapuzinerkresse sind auch dabei), und Samen von kalifornischem Mohn vom letzten Jahr. 
Jede Woche werde ich Fotos machen und von der Entwicklung berichten. Wen das Thema interessiert, der kann unter dem Seitenelement "Anderes" unter der Rubrik "Grüner Daumen" vorbeischauen. 
Hier sind die ersten Fotos:

21.3.2011

 (von links nach rechts: Kalifornischer Mohn, Schlingpflanzen Mischung, Schwarzäugigie Susanne)
 (kalifornischer Mohn)
 (Schlingpflanzen-Mischung)
 (Schwarze Susanne, unter der Erde)

Der Kasten steht im Schlafzimmer meiner Eltern, auf der Fensterbank (Südfenster)

Ein Stöckchen

Ich hab mal das Stöckchen von Damaris aufgefangen, das sie so wahllos durch die Gegend geworfen hat =) ich fand den Tag ganz cool:
Wenn ich nicht ich wäre, was wäre ich dann…?

…ein Monat: Mai
…ein Wochentag: Samstag
…eine Tageszeit: Abend
…ein Planet: Venus
…ein Meerestier: Seestern
…eine Richtung: Westen
…eine Zahl: 9
…ein Kleidungsstück: Hose
…ein Schmuckstück: Halskette
…eine Kosmetik: Mascara
…eine Blume oder eine Pflanze: Dhalie
…eine Flüssigkeit: Wasser
…ein Baum: Kirschbaum
…ein Vogel: Spatz
…ein Möbelstück: Regal
…ein Wetter: bewölkt
…ein mythisches Wesen: Halbwolf
…ein Tier: Hund
…eine Farbe: Marineblau
…ein Element: Erde
…ein Auto: kleines Auto
…ein Lied:  Im coming home
…ein Film: das zehnte Königreich
…eine Filmfigur: Virginia (das zehnte Königreich)
…eine Stimmung: Verwirrt
…ein Körperteil: Arm
…ein Gesichtsausdruck: traurig
…ein Schulfach: Geschichte
…ein Gegenstand: offenes Buch  
…ein Wort: Hunger
…ein Körpergefühl: Müde
…ein Knabbergebäck: Salzstangen
…eine Sportart: Feldhockey
…eine Droge: Schokolade
…ein Getränk: Tee
…eine Eissorte: Schokolade
…eine österreichische Stadt: Ähm keine Ahnung
…ein Märchen: Schneewittchen
…ein Spielzeug: Kuscheltier
…ein Land: Schottland

Rezension Totenreich

Erster Satz: Pater Nau fror.

Klappentext:
Die Heilkraft des Todes. Unheilvolle Dinge ereignen sich im Frankfurt des frühen Jahres 1533: Dreimal findet Pater Nau nach der Beichte blutiges Frauenhaar im Beichtstuhl. Dann wird am Mainufer die Leiche einer schwangeren Frau gefunden – ausgeweidet,vom Ungeborenen fehlt jede Spur. Und weitere Schwangere werden vermisst. Pater Nau gerät unter Verdacht. Nur die Richterswitwe Gustelies und ihre Tochter Hella glauben an seine Unschuld und beschließen, selbst zu ermitteln. Doch Hella begibt sich damit in höchste Gefahr, denn auch sie erwartet ein Kind ... 


Meine Meinung:

Pater Nau, der Onkel von Hella und Bruder ihrer Mutter Gustelies findet blutiges Frauenhaar in seinem Beichtstuhl. Er versteckt es um das Beichtgeheimnis zu wahren und wird verrückt durch dieses bedrückende Geheimnis. Seine Familie und Freunde verstehen ihn nicht und als er es nicht mehr aushalten kann, die Frauenhaare in seiner Kirche zu verstecken, will er sie Nachts loswerden. Er wird aber von dem Nachtwächter dabei gesehen. Zwar ist er froh darüber, die Haare loszusein doch in dem Verlies, in das er gesteckt wurde, wird er schwer krank. Familie und Freunde werden ganz krank vor Sorge und wollen ihn aus dem Verlies rausholen, weil sie an seine Unschuld glauben, denn die ganze Gemeinde hält ihn für den Mörder, der schwangere Frauen ausweidet. Die schwangere Hella nimmt die Sache in eigene Hand und gerät dabei in eine schreckliche Gefahr. 



Wie bei jedem Buch von Ines Thorn hat mir auch dieses Buch wieder sehr gefallen. Der einfache Schreibstil lässt einen nicht mehr los und man könnte das Buch an einem Tag durchlesen, weil es einen nicht anstrengt. Zwar ist "Totenreich" der dritte Teil um Gustelies, Hella, ihrem Mann dem Richter und Pater Nau doch "Galgentochter", "Höllenknecht" und "Totenreich" behandeln jeweils unterschiedliche, abgeschlossene Kriminalfälle, der Verbrechen von Frankfurt. Gustelies die Mutter von Hella, ist natürlich besorgt um ihre ganze Familie und versucht es allen Recht zu machen, so dass sich jeder wohl fühlt. Sie ist zwar streng, doch wenn es ernst und gefährlich wird, kommt ihr besorgtes Mutterherz zum Vorschein. In diesem Teil ist Hella schwanger. Sie ist die Frau von dem Richter Heinz Blettner und ihr und ihrer Mutter ist es eigentlich verboten, sich in die Criminalia einzumischen. Trotzdem machen sie es in jedem Fall und decken so manches Geheimnis auf. Pater Nau, der in diesem Teil den Pat des Protagonisten einnimmt hält das Leben für ein Graus  und die Welt für ein Jammertal. Einzig der Wein und sein bester Freund der Antoniter Bruder Göck können ihn aufheitern. Die Reihe "Die Verbrechen von Frankfurt" sind nicht nur spannende, historische Kriminalromane sondern auch amüsante Zeitvertreibe. Man fühlt sich in die Geschichte aufgenommen, sitzt mit den anderen in Gustelies Küche und wartet auf ihre zauberhaften Gerichte, von denen man nebenbei sogar die Rezepte erfährt. Der Autorin ist wieder ein fabelhafter Zusammenhalt der Personen gelungen, die alle zusammen agieren müssen um den Fall um den Frauenmörder aufzuklären.


Auf dem Cover ist wie bei den anderen Teilen eine Frau zu sehen, die ihre Arbeit verrichtet. In diesem Fall Putzt sie das benutzte Geschirr. Dadurch, das alle Cover ein ähnliches Motiv haben, erkennt man, dass sie zusammengehören. 


Mir hat nichts gefehlt in dem Buch. Ich habe es mal wieder genossen einen Roman von Ines Thorn zu lesen und gebe diesem Buch:


5 von 5 Sternen

Daten:
Autor: Ines Thorn
Name: Totenreich
Taschenbuch: 384 Seiten
Verlag: rororo
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3499253713
Preis: 8,99 €

Sonntag, 20. März 2011

Noch einen Award =)

Ich danke Anja von Buchmelodie und Lena von Books, Films and the Big world für diesen Award


Die Regeln:
7 Dinge über dich erzählen
Den Award an 8 weitere Blogger weitergeben

Oh man diese Sache mit den 7 Dingen häuft sich so langsam XD hmm mal überlegen...
1. Ich mag eigentlich nur Fantasy Filme und Filme, die in der Geschichte spielen
2. Ich hätte gerne ein anderes Zimmer
3. Ich will wieder anfangen zu malen/zeichnen ....mir fehlen grade aber kreative Ideen
4. Ich kann nicht realisieren, dass ich keine Schule mehr habe
5. Lerngruppen bringen mir nix, weil ich da mehr quatsche als lerne
6. Ich schlafe immer sehr früh ein =/
7. Ich habe Phasen in denen ich von 3 Uhr Nachts bis 5 Uhr nich schlafen kann

Ich weiß nicht an wen ich den Award weitergeben soll =/ nehmt ihn euch einfach, wenn ihr ihn haben wollt.

Awards =)

Vielen Dank an Nica für den Beautiful Blogger Award =)





Ich gebe den Award weiter an :

Freitag, 18. März 2011

Kossis Gewinnspiel

Soo heute komme ich dann auch mal dazu, über Kossis Gewinnspiel zu posten.
Sie feiert nämlich den Geburtstag, zu 5 Jahre Kossis Welt. Und dabei kann man einige schöne Dinge gewinnen. Das ganze geht bis zum 26.3.2011 (der Tag an dem ich mein Deutsch Abi schreibe oO) und ihr müsst Ihr schreiben, wie alt ihr seid, weil Sie wissen möchte, welche Altersklassen denn so Ihren Blog verfolgen. Und sie möchte wissen, wie ihr zu Kossis Welt gestoßen seid. Kennt ihr Kossi noch nicht?  Na dann wird es höchste Zeit !!! Hier geht es zu Ihrem Blog und dem Gewinnspiel.
Von mir noch mal alles, alles Gute Kossi !!!! Ich wünsche dir und Kossis Welt viele, viele Besucher, Einfallsreichtum und lustige Ideen !!! Auf die nächsten 5 Jahre (oder 10,20,30..........100 XD) !!!!!!!!!!!!!

2. Award =)

Auch wenn ich diesesn Award schon habe, nehme ich ihn doch sehr gerne an den :



Vielen Dank Damaris, dass du meinem Blog diesen Award veliehen hast, der den Blog für Vielseitigkeit lobt =).
Für diesen Award muss man Regeln einhalten :

Die Regeln des Awards:  
Danke der Person, die dir den Award gegeben hat und verlinke sie in deinem Post. Erzähle uns 7 Dinge über dich. Gib den Award an 15 kürzlich entdeckte, neue Blogger. Kontaktiere diese Blogger und lasse sie wissen, dass sie den Award bekommen haben.
 
 
7 Dinge über mich :
1. Ich hatte heute, den 18.3.2011 meinen letzten Schultag. Ab sofort komme ich nur noch für einige Lernstunden in die Schule, für die Prüfungen natürlich und für das, was man nach den Prüfungen so macht (Abichaos etc.)
2. Ich werde ca. alle 2 Monate krank (bekomme ne Erkältung) und gerade stecke ich wieder mitten in einer -.-
3. Ich hasse Zwiebeln und zu scharfes Essen
4. Ich will, das der Sommer endlich kommt, weil ich finde meine Haare bräuchten wieder eine natürliche Aufhellung =)
5. Ich habe heute mitbekommen, das ich die Freundin von nem 9. Klässer bin XD Schöne Grüße du dummes Kind =P (Ich glaub das gehört hier nich hin aber egal ^^)
6. Ich freue mich auf morgen, weil ich da mein Abiballkleid hole ♥
7. Ich fange an meine Scheu vor Röcken und Kleidern zu verlieren


Da ich denke, dass fast alle diesesn Award haben, die ich kürzlich entdeckt habe, werde ich den Award mal hier so frei herum schweben lassen. Wer ihn haben will kann ihn einfangen ;)






Montag, 14. März 2011

Rezension Gut gegen Nordwind

Erster Satz:
Ich möchte bitte mein Abonnement kündigen. 

Klappentext:
Emmi Rothner möchte per E-Mail ihr Abo der Zeitschrift „Like“ kündigen, doch durch einen Tippfehler landen ihre Nachrichten bei Leo Leike. Als Emmi wieder und wieder E-Mails an die falsche Adresse schickt, klärt Leo sie über den Fehler auf. Es beginnt ein außergewöhnlicher Briefwechsel, wie man ihn nur mit einem Unbekannten führen kann. Auf einem schmalen Grat zwischen totaler Fremdheit und unverbindlicher Intimität kommen sich die beiden immer näher – bis sie sich der unausweichlichen Frage stellen müssen: Werden die gesendeten, empfangenen und gespeicherten Liebesgefühle einer Begegnung standhalten? Und was, wenn ja?

Meinung:
Emmi will ihr Abonnement bei der Zeitschrift "Like" kündigen. Durch einen Tippfehler landen ihre E-mails bei Leo Leike, der sie über diesen Fehler aufklärt. Durch weitere Tipp- und andere Fehler landen noch weitere E-mails von Emmi bei Leo. Die beiden beginnen E-mail Gespräche zu führen. Unterhalten sich über ihr Leben und andere Dinge. Sie beginnen sich für einander zu interessieren und wollen sich kennen lernen. Die Angst vor einem Treffen und damit die Angst vor dem Verlieren einer wichtigen Person, führt dazu, dass sie das Treffen immer weiter vor sich herschieben.
Mehr kann man dazu nicht sagen, sonst verrät man zu viel.

Da es eine Weile her ist, das ich den E-mail Roman gelesen habe fällt es mir etwas schwer, es zu bewerten. Ich weiß, das mir die Geschichte und die ungewohnte Form des Romans gut gefallen haben. Man fühlt sich wohl in der Geschichte und kann sich in beide Protagonisten gut hinein versetzen. Die lustige und spritzige Emmi und der Professor mit dem trockenen Humor  erwecken bei einem Symphatie. Das Buch lässt sich sehr schnell und gut lesen in wenigen Tagen/Stunden hat man es durch und man schließt es mit einem unbefriedigtem Gefühl, da die Geschichte nicht im Sinne eines Happy Ends endet. Wer dieses Happy End erleben will muss den zweiten Teil "Alle sieben Wellen" lesen.

4 von 5 Sternen
  • ein gutes Buch, das ich aber nicht zu meinen Lieblingsbüchern zähle
Daten:
Autor: Daniel Glattauer
Name: Gut gegen Nordwind
Taschenbuch:224 Seiten
Verlag: Goldmann
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3442465866
Preis: 7,95 € 

Feedback Alle sieben Wellen

Erster Satz: Hallo.


Klappentext:
Erstens: Sie kennen Emmi Rothner und Leo Leike? Dann haben Sie also "Gut gegen Nordwind" gelesen, jene ungewöhnliche Liebesgeschichte, in der sich zwei Menschen, die einander nie gesehen haben, per E-Mail rettungslos verlieben. Zweitens: Für Sie ist die Geschichte von Emmi und Leo und ihrer unerfüllten Liebe abgeschlossen. Mag sein. Aber nicht für Emmi und Leo! Drittens: Sie sind der Ansicht, dass die Liebenden zumindest eine einzige wirkliche Begegnung verdient hätten und der Roman eine zweite Chance auf ein anderes Ende? Bitte, hier haben Sie's! Viertens: Sie haben keine Ahnung, wovon hier die Rede ist? Kein Problem. In diesem Buch erfahren Sie alles: von Leos Rückkehr aus Boston, von Emmis Eheproblemen und von der siebenten Welle, die immer für Überraschungen gut ist.


Mein Feedback:  
So, wie  "Gut gegen Nordwind" hat mir der E-mail Roman "Alle sieben Wellen" von Daniel Glattauer sehr gefallen. Er ist in E-mail Form geschrieben und handelt von Emmi und Leo, die man ja schon im ersten Teil kennen gelernt hat. Es gibt insgesamt 19 Kapitel, die aber ineinander fließend übergehen. Wie der Klappentext schon verrät kehrt Leo aus Boston zurück und Emmi hat einige Probleme mit ihrem Mann Bernhard. Beide suchen in ihren E-mails Zuflucht zueinander, und fangen da an wo sie aufgehört haben. Bei der 31 Tage Challange gab es den Tag "Welche Hauptfigur aus einem deiner Bücher ist dir am ähnlichsten?" ich habe jetzt die korrekte Antwort gefunden. Es ist Emmi. Sie teilt nicht nur ihre Vorliebe für Whiskey mit mir, sie reagiert genau so, wie ich auf Leos E-mails reagieren würde. Manchmal eine kleine Nervensäge, von der Leo aber niemals abgeschreckt wird, sondern das Gezicke und Generve mit Humor nimmt und mit seiner trockenen Professoren Art runterspielt, was Emmi nur noch mehr aufstachtelt. Ja genauso würde ich auch reagieren. Die beiden reden mir manchmal zu lange um den heißen Brei herum und brauchen auch sehr lange um endlich ihr Glück aufzubauen. Wenn es diese ganzen Überraschungen nicht gäbe wäre schon viel eher das passiert, was am Ende geschieht. Wer wissen will, was passiert, sollte diesen außergewöhnlichen Roman lesen und wer noch nicht den ersten Teil gelesen hat, der sollte das auch unbedingt tun. Wenn wir den ersten Roman nicht in der Schule hätten lesen müssen, dann wäre ich nie in diese wunderbare Geschichte eingetaucht. Ein Buch, das man neben einem anderen Buch mal eben so zwischendurch lesen kann, wenn einem das andere zu schwer wird.

4 von 5 Sternen 
  • Wofür ich den Punkt abziehe kann ich nicht sagen. Das Buch gefällt mir zwar sehr gut, aber nicht so gut, dass ich sagen kann, es zählt zu meinen Lieblingsbüchern


Daten:
Autor: Daniel Glattauer
Name: Alle sieben Wellen
Taschenbuch: 224 Seiten
Verlag: Goldmann
Sprache: Deutsch
ISBN:978-3442472444
Preis: 8,99€

Sonntag, 13. März 2011

Rezension Das zehnte Königreich

 Der erste Satz: Virginia stützte ihre Ellbogen auf den Fenstersims und beugte sich hinaus in die Brise.



Klappentext:
Der zeitlose Bestseller endlich wieder im Taschenbuch! Virginia führt in New York ein einfaches Dasein als Kellnerin. Doch eines Tages nimmt sie eine Abkürzung durch den Central Park, und ihr Leben verändert sich von Grund auf: Hinter dem Park verbirgt sich eine magische Welt, in der Wünsche Wirklichkeit werden und wundersame Geschöpfe zum Leben erwachen. Eine Welt, die bedroht ist von einer dunklen Königin, doch zugleich eine Welt, in der man die wahre Liebe finden kann … 


Meine Meinung:
Virginia lebt alleine mit ihrem Vater in New York. Sie ist Kellnerin und ihr Vater ist ein Hausmeister, der sich von seinem Vorgesetzten ausnutzen lässt, nur um seiner Tochter ein einigermaßen angenehmes Leben zu verschaffen. Während sich Virginia auf dem Weg zu ihrer Arbeit macht, passiert in dem Schneewittchen-Gedächtnis-Gefängnis ein Verbrechen. Prinz Wendell, der Enkel von Schneewittchen, wird von seiner bösen Stiefmutter in einen Hund verwandelt. Er muss vor drei grässlichen Trollen flüchten, um nicht für immer an der Leine der Königin zu enden. Er springt durch einen magischen Spiegel und landet direkt vor den Rädern Virginias Fahrrads. Das Geschehen in Virginias Welt wird auf den Kopf gestellt, denn auch die Trolle und "Wolf", der auch von der Königin losgeschickt wurde, folgen dem Prinzen in Menschengestalt. Virginia sieht sich gezwungen zusammen mit ihrem Vater und "Prinz", wie sie den Hund getauft hat, vor den Trollen und den schwer in sie verliebten Wolf, in die Märchenwelt zu flüchten. Virginia und ihrem Vater erwartet nicht die Märchenwelt von Schneewittchen, Rotkäppchen und co., sondern die Welt deren Nachfahren. Aber diese Welt ist längst aus den Fugen geraten. Zusammen mit "Prinz" und "Wolf" machen sie sich auf den Weg, die böse Königin zu stürzen. 

Der Fantasy-Roman wird aus verschiedenen Sichten erzählt. Virginias, der ihres Vaters, Wolfs, Prinz Wendells, der Königin und der Trolle. Es gibt insgesamt 46 Kapitel, die in kleinere Abschnitte eingeteilt sind, in denen aus der Sicht der jeweiligen Personen erzählt wird. Virginia und ihr Vater werden mit Problemen konfontriert, die sie in ihrer Welt nie erlebt hätten und sind genervt von dieses schwierigen Welt, in der sie ständig von dem Zufall überrascht werden. Nur mit Wolf und Prinz Wendell gelingt ihnen der Weg durch das Land der Märchen. Keiner der Charaktere hat mich sonderlich gestört. Alle waren so, wie sie waren, perfekt. Virginias zickige und verzweifelte Art, kann man durch die Lage in die sie hinein versetzt wurde verstehen. Tonys Charakter (Virginias Vater), ist neben dem von Wolfs einer meiner liebsten. Anfangs hasst er diese Welt doch am Ende will er gar nicht mehr aus ihr verschwinden. Das Unglück ist ihm auf der Spur, was ihn ständig in lustige und manchmal auch mitleidserregende Lagen versetzt. Prinz Wendell ist als Mensch eine arrogante und verzogene Person. Die Verwandlung in einen Hund scheint ihm ganz gut zu tun. Der schwerverliebte Wolf tut alles um Virginia zu gefallen und holt seine drei Gefährten aus so mancher brenzlichen Situation bringt sie aber genauso oft in diese Situationen hinein. Die Trolle fand ich dann doch sehr nervig mit ihrem Schuhtick und ihrer aufdringlichen Art, aber schließlich müssen sie so sein, um ein Feindbild darzustellen. Die böse Königin ist so, wie man sich eine böse Königin vorstellt: vorrausschauend, kühl und brutal in ihrem Vorgehen.
Der rote Faden der Märchen zieht sich durch das Buch. Aber hauptsächlich wird man mit der Geschichte Schneewittchens konfrontiert. Die Motive "Rotkäppchen","Rapunzel" und andere tauchen aber auch einige Male auf.

Das Cover finde ich sehr schön, es gibt aber auch noch ein anderes Cover, das zu dem DvD Cover passt.
Da ich das Buch vorher schon als Film kannte, wusste ich schon vorher was passieren wird. Wenn ihr eine Rezension von jemanden lesen wollt, der die Geschichte vorher noch nich kannte, müsst ihr mal bei Clee vorbeischauen. 
Ich weiß es nich genau aber ich habe den Eindruck, dass das Buch aus dem Drehbuch entstanden ist. Textpassagen und auch die Handlung ist sehr nahe am Film und eine tiefgründige Handlung ist im Buch auch nicht zu erkennen.  
Es ist mir wirklich sehr schwer gefallen von diesem Buch eine Rezension zu schreiben, ich weiß selbst nicht warum. Das Buch hat mir aber sehr gut gefallen. Und den Film habe ich geliebt/liebe ich immer noch !!!
P.s.: Ich bin für einen zweiten Teil !!!!! 


4 von 5 Sternen 
Der eine Stern wird für die weniger tiefgründige Handlung abgezogen.

Daten:
Autor: Katryn Wesley
Name: Das zehnte Königreich
Taschenbuch: 528 Seiten
Verlag: Piper
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-492-26780-9
Preis:9,95 €

Gewinnspiel gefunden

Ich habe heute einen super tollen Blog entdeckt. Herzbüchr heißt er und Sylvie, die Besitzerin dieses Blogs veranstaltet ein Gewinnspiel, bei dem man einen 15€ Gutschein von Amazon gewinnen kann. Ihr müsst dafür ihren Blog regelmäßig lesen, oder anfangen dies zu tun, so wie ich. Alles weitere dazu findet ihr hier!

Samstag, 12. März 2011

Änderungen

So ich hab es jetzt endlich geschafft, das Layout zu verändern ich hoffe es gefällt euch ^^


Mit "das zehnte Königreich" bin ich bald durch und "Alle sieben Wellen" nähert sich auch bald dem Ende. Das Wochenende muss ich aber endlich zum lernen nutzen. Sind ja nur noch 2 Wochen bis zur ersten Abiklausur. 

Euch noch ein schönes Wochenende

liebe Grüße Rena

Mittwoch, 9. März 2011

Rezension Der Barde

Der erste Satz: Dünner, säuerlicher Regen fällt auf den Obstgarten vor meinem Fenster, doch ich danke Gott dafür.


Klappentext: Ein hungriger kleiner Dieb, ihm auf den Fersen ein blutrünstiger Sheriff – im mittelalterlichen Sherwood weiß der verzweifelte Alan nur eine Zuflucht: die Bande von Geächteten um den sagenumwobenen Robin Hood. Sehr bald erkennt der berüchtigte Outlaw, wen das Schicksal ihm da zugespielt hat – der Junge mit der wunderschönen Singstimme soll ihm als Spion dienen. Denn als Barde wird er Zutritt zu den allerhöchsten Kreisen haben … 




Meine Meinung: Alan, ein junger hungriger Dieb wird bei einem Diebstahl erwischt. Er entkommt den Händen der Soldaten und niest zum Ärgenis Sir Ralph Murdacs einen blutigen Klumpen auf dessen Umhang. Alans alleinerziehende Mutter weiß sich keinen anderen Rat, als ihren Sohn bei den berühmt berüchtigten Robin Hood unterzubringen. Alan sieht seine Mutter zum letzten Mal an diesem Tag. Sicher untergebracht bei Robins Männern, wird er zu dessen Leibdiener ernannt. Robin erkennt sogleich das Talent des kleinen Diebes: das Singen, und Alan? Der erkennt die Liebe zu Marie-Anne, Robins heimlicher Verlobten. Alan wir von Robins Gefolgsleuten im Kampf und gleichzeitig zum Barden ausgebildet. Er wird als Spion am  Hofe Eleanors, der Königin, eingesetzt. Es folgen turbulente Zeiten für den jungen Barden.


Das Buch wird aus Alans Sicht erzählt. Es gibt also den Ich-Erzähler, von dem man einige Male sogar angesprochen wird. Was mich zunächst etwas verwirrt hatte, da ich es noch nie hatte von einem Protagonisten angesprochen zu werden man empfindet den jungen Dieb aber dennoch als sehr symphatisch. Mit Alan zusammen lernt man die Gemeinschaft um Robin kennen.  Ja Bruder Tuck, der mit Robins religiösen Vorstellungen nie so richtig einverstanden ist, ist auch vorhanden. Mit zwei riesen Hunden, die der Autor ihm zur Verfügung gestellt hat. Was mir sehr positiv aufgefallen ist, dass in diesem historischen Roman auch mal die Pferde gewürdigt werden!!! Ich hatte noch keinen Roman, in denen von den Pferden gesprochen wird, die bei den Kämpfen ja auch so einiges zu Leiden haben und dabei auch sterben können. In den anderen Romanen scheinen sie keine Bedeutung zu haben oder sind anscheinend unverwundbar. Es gab aber auch einige negative Punkte ! Auf dem Klappentext steht, dass Alan als Barde zum Spionieren eingesetzt wird ....wo ist das bitte in dem Roman? Es wird nur auf sehr wenigen Seiten seine Karriere als Spion und Barde erwähnt, den Rest des Buches ist er mehr der Krieger. Klappentext passt also nich so wirklich zum Buch. Ich hatte auch einige Probleme mit den Namen, da es zwei Richards gab einmal einen guten und einen bösen... manchmal wusste ich nicht welcher gemeint war, aber das konnte auch an Unkonzentriertheit liegen. Aber anonsten hat mir das Buch sehr gut gefallen, wenn ich dann mal zum lesen gekommen bin, wollte ich auch nicht mehr aufhören.


Das Cover finde ich sehr schön, aber ob es zum Buch passt ist auch wieder ne andre Frage. In dem Ornament könnte man den Wolf erkennen, der auch einige Male in dem Buch seine Rolle bekommt. Die Feder könnte viel bedeuten, eine Feder von einer Taube, die auch in dem Buch erwähnt werden oder steht sie für Bogenschützen? Ich weiß es nicht.  Auf jedenfall passt die rote Farbe, da sehr viel Blut fließt. Die Schrift "der Barde" ist hervorgehoben und man kann sie ertasten.


3 von 5 Sternen


Es soll ein zweiter Teil rauskommen, den ich auch sehr gerne lesen werde.

Daten:
Autor: Angus Donald
Name: Der Barde
Taschenbuch: 448 Seiten
Verlag: Knaur
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-426-50370-6
Preis: 8,95 €

Sonntag, 6. März 2011

Neue Bewohner

So ich war ja am Freitag beim Late-Night Shopping in Hannover =) und habe so einiges gekauft (Schwarze Hose, 3 T-Shirts von Bench durch Prozente-Aktion reduziert =), Creme, Abschminktücher, Carmex, Alverde Heilerde Shampoo) und natürlich auch Bücher =D. 5 Stück !!! Meine Mutter hat die Augen verdreht als ich ihr das gesagt habe (aber sie wird sie mir eh wieder klauen, wenn sie nix zu lesen hat ^^). Uuuuuuuuund DAS sind sie :



Echo der Hoffnung: Die Feder ist mächtiger als das Schwert
1777 – die Zeichen für einen Sieg der Kolonien im Unabhängigkeitskrieg gegen die Briten stehen schlecht. Nur Claire Randall, die Zeitreisende aus dem 20. Jahrhundert, und ihr geliebter Mann Jamie Fraser wissen, wie er ausgehen wird. Jamies Herz schlägt für die Aufständischen – doch sein unehelicher Sohn William kämpft in der britischen Armee …
Jamie weigert sich, zur Waffe zu greifen, doch er will mit dem gedruckten Wort in die revolutionären Kämpfe eingreifen. Dafür braucht er seine Druckerpresse, und die steht immer noch in Edinburgh. Während es in den Straßen der Kolonien schon nach Pulverdampf riecht, macht sich Jamie bereit für eine Rückkehr in die schottischen Highlands, mit Claire an seiner Seite.
Dort scheint seine Tochter Brianna, die im Jahr 1979 lebt, in Sicherheit. Doch mysteriöse Zwischenfälle lassen sie begreifen, dass in den Highlands gefährliche Geheimnisse aus der Vergangenheit ihrer Eltern ins Licht der Gegenwart drängen …
Der heiß ersehnte siebte Roman der Highland-Saga um Claire Randall und Jamie Fraser!



Diese Broschierte Ausgabe ist von Weltbild, ein Familienstammbaum zum ausklappen ist auch dabei =) dazu werde ich keine Rezension manchen aber ein kleines Feedback (es gibt ja so viele schlechte Meinungen dazu =/)

Die Teufelshure: Der magische Zirkel Edinburgh im Jahre 1647. Der Highlander John Cameron hat die Pest nur durch ein Wunder überstanden. Am Rande einer Hinrichtung trifft er Madlen MacDonald und verliebt sich in sie. Dabei ist es ihm gleichgültig, dass sie die Mätresse eines geheimnisvollen Lords sei. Der Plan, gemeinsam mit ihr vor dem Lord zu fliehen, scheitert. Stattdessen wird er zum Tode verurteilt. Im Verlies erkennt John, dass Madlens Gönner Häftlinge kauft, um mysteriöse Experimente durchzuführen. Edinburgh in der Gegenwart. Die Molekularbiologin Lilian von Stahl versucht, den Erinnerungscode in menschlichen Genen zu entschlüsseln. Während eines Drogenexperiments sieht sie in einer Vision die Gestalt eines altertümlich gestalteten Schotten. Ihre Recherche führt sie zu einem Herrenhaus, wo sie auf einen Mann trifft, der jener Person aus der Vision zum Verwechseln ähnlich sieht. 

Die Ausgabe ist auch von Weltbild ....ich weiß nich wie mans nennt es ist nich broschiert aber auch nich gebunden is aber auch kein Taschenbuch es hat die Form vom gebundenen Buch oO weiß ich jetz nich .......naja egal . Davon wird es eine Rezension geben.


Alle sieben Wellen: Erstens: Sie kennen Emmi Rothner und Leo Leike? Dann haben Sie also "Gut gegen Nordwind" gelesen, jene ungewöhnliche Liebesgeschichte, in der sich zwei Menschen, die einander nie gesehen haben, per E-Mail rettungslos verlieben. Zweitens: Für Sie ist die Geschichte von Emmi und Leo und ihrer unerfüllten Liebe abgeschlossen. Mag sein. Aber nicht für Emmi und Leo! Drittens: Sie sind der Ansicht, dass die Liebenden zumindest eine einzige wirkliche Begegnung verdient hätten und der Roman eine zweite Chance auf ein anderes Ende? Bitte, hier haben Sie's! Viertens: Sie haben keine Ahnung, wovon hier die Rede ist? Kein Problem. In diesem Buch erfahren Sie alles: von Leos Rückkehr aus Boston, von Emmis Eheproblemen und von der siebenten Welle, die immer für Überraschungen gut ist. 

Endlich habe ich dieses Buch !!!! Ich wollte es nicht in der gebundenen Ausgabe sondern als Taschenbuch, weil ich den ersten Teil auch als Taschenbuch habe XD ich freue mich schon drauf es zu lesen .....ich glaube es wird ein "Nebenbei-Buch" also ein Buch, das ich neben einem anderen durchlese. Obs ne Rezi geben wird weiß ich noch nich....vielleicht auch nur ein Feedback

Das zehnte Königreich: Der zeitlose Bestseller endlich wieder im Taschenbuch! Virginia führt in New York ein einfaches Dasein als Kellnerin. Doch eines Tages nimmt sie eine Abkürzung durch den Central Park, und ihr Leben verändert sich von Grund auf: Hinter dem Park verbirgt sich eine magische Welt, in der Wünsche Wirklichkeit werden und wundersame Geschöpfe zum Leben erwachen. Eine Welt, die bedroht ist von einer dunklen Königin, doch zugleich eine Welt, in der man die wahre Liebe finden kann … 

Yes endlich hab ich das Buch und kann die Geschichte genießen =) es kommt auf jedenfall eine Rezension !!!




Totenreich:
Die Heilkraft des Todes. Unheilvolle Dinge ereignen sich im Frankfurt des frühen Jahres 1533: Dreimal findet Pater Nau nach der Beichte blutiges Frauenhaar im Beichtstuhl. Dann wird am Mainufer die Leiche einer schwangeren Frau gefunden – ausgeweidet,vom Ungeborenen fehlt jede Spur. Und weitere Schwangere werden vermisst. Pater Nau gerät unter Verdacht. Nur die Richterswitwe Gustelies und ihre Tochter Hella glauben an seine Unschuld und beschließen, selbst zu ermitteln. Doch Hella begibt sich damit in höchste Gefahr, denn auch sie erwartet ein Kind ... 
 
Jaaaaaa wieder ein Buch von Ines Thorn ich freu mich schon so es zu lesen!!! Rezi garantiert
 
 
 
oh Mann ich weiß gar nich welches Buch ich als erstes lesen will =( Aber mit diesen 5 Büchern hab ich wieder Bücher auf dem SuB, bei dem ich mir sicher bin, dass sie mir gefallen werden xD