Montag, 28. Februar 2011

Kuchen ist fertig

So der Nutella- Kuchen, dessen Rezept ich übrigens hier gefunden habe, ist fertig. Für die Zubereitung braucht man ca. 15 min. Und die angegebene Backzeit von 60min. stimmt auch. Ich hatte noch ein wenig Teig übrig und habe daraus Muffins (ca. 1/2 Stunde Backzeit) gemacht sind auch super geworden =). Wir hatten noch alle Zutaten Zuhause (habe anstatt Butter einfach Magarine genommen hat auch geklappt ;)). Achso und vielleicht ist es besser zuerst die Magarine kleinzurühren und nicht erst hinzuzugeben wenn der Teig schon durch Eier und Zucker flüssig ist (ansonsten bekommt man doofe Magarine-Flocken die man erst zerstören muss). Und bloß nicht das Backpulver vergessen (ist mir fast passiert XD) So dann heißt es warten .....in der Zeit habe ich alle Spuren beseitigt und habe abgewaschen (ich finde das kann man als zusätzliches Vor- Geburtstagsgeschenk ansehen XD). Einen Muffin hab ich schon probiert war auch genug ! Die Dinger stopfen extrem, frag mich wer den Kuchen essen soll XD.......Naja auf jedenfall schmeckt es suuuuper lecker und nicht zu süß und auch nicht zu sehr nach Nutella, wie ich erst befürchtet habe. 

So lange Rede kurzer Sinn.......darf ich euch Mr Kuchen und seine Kinder vorstellen? 



 Die hässlichen Fettflecken bei den Muffins bitte übersehen XD Ich hab noch Zuckerguss und Schokostreusel drauf gemacht. Obs geschmeckt hat erzähl ich eich morgen

 

Nutella-Kuchen

Da meine Mama morgen Geburtstag hat werde ich mich heute mal am Nutella-Kuchen versuchen

Das Rezept:

250g Butter
6 Eier
250g Zucker
200g Nutella
1 (kleine) Tasse Milch 
375g Mehl
1 Pck. Backpulver


Fett für die Form, Kuchenglasur nach Wahl


Zubereitung:


-Alle Zutaten zu einem glatten Teig verrühren
-In eine gefettete Backform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 50 - 60 Minuten backen
-Den Kuchen abkühlen lassen und mit einer Glasur nach Wunsch überziehen
















Hört sich sehr einfach und schnell an (muss auch schnell sein, damit meine Mutter davon heut nix mitbekommt). Nur noch warten bis sie weg ist und dann kanns los gehen. Checken ob alle Zutaten da sind und dann wir die Küche unsicher gemacht. Bilder kommen nachher wenn ich fertig bin.     


























Februar Rückblick

-ziemlich stressig ( jede Woche ca. 2 Klausuren)
-Hab 2 Bücher geschafft
-The Big Bang Theory schau ich immer noch am liebsten =)
-viele Bücher und Hörbücher sind auf meine Wunschliste (bei Amazon) gekommen
-ich will endlich 18 sein (erst im Mai =()
-will Geld verdienen um meine Sucht zu stillen XD
-keine Lust mehr zu lernen
-Frühling soll sich bald melden
-ab März wird mehr Sport gemacht !!!


hm glaub das wars der Februar war nich so Ereignis reich



Donnerstag, 24. Februar 2011

Wuhu

Morgen schreib ich meine letzte Mathe-Klausur in meinem Schulleben ^^ ein Grund zum feiern (aber erst danach XD)!!!!
Ich hoffe diesmal läufts besser....im Unterricht kann ich das ja eigentlich! Hoffentlich auch in ner Prüfung =/  ......Also dann ich träum mal wieder von ner Klausur und schlaf deswegen ganz schlecht -.-




Bis dann 
Liebe Grüße Rena
 

Dienstag, 22. Februar 2011

Rezension Das Parfüm

Der erste Satz: Im achtzehnten Jahrhundert lebte in Frankreich ein Mann, der zu den genialsten und abscheulichsten Gestalten dieser an genialen und abscheulichen Gestalten nicht armen Epoche gehörte.


Kurzbeschreibung (Amazon): Ein rares Meisterwerk zeitgenössischer Prosa, eine dicht gesponnene, psychologisch raffiniert umgesetzte Erzählung, die an die frühen Stücke von Patricia Highsmith erinnert, in ihrer Kunstfertigkeit aber an die Novellistik großer europäischer Erzähltradition anknüpft.


Meine Meinung: Jean-Baptiste Grenouille wird in eine Zeit hinein geboren, in der es von Menschen und deren Gestank nur so wimmelt. Ungeliebt von Mutter,  Amme, Ziehvater und den meisten anderen Menschen vertieft er sich in seine "Geruchswelt". Anfangs hat man Mitleid mit dem ungeliebten nicht beachteten Menschen. Von vielen wird er für dumm gehalten, ohne zu wissen, dass er die Menschen mit dieser "Dummheit" nur austrickst. Man erfährt Genugtuung, weil diese Menschen, die Grenouille nur ausnutzen, auf wundersame Weise sterben. Er zieht hinaus in die Welt, um herauszufinden, wie man Düfte einfangen kann. 
Es erschüttert ihn zutiefst, als er herausfindet, dass er, der Gerüche doch so liebt selbst keinen Geruch hat. Von dieser Erschütterung geleitet produziert er Menschendüfte, mit denen er die Menschen täuschen kann. Er will ein Gott werden, von den Menschen beachtet werden und zuletzt erkennt er, dass er nicht geliebt sondern gehasst werden will. Den Hass, den er auch für die anderen empfindet. Wie stellt er das an? Indem er mordet und die besten, schönsten Gerüche sammelt. 


Am Ende der Geschichte hab ich kein Mitleid mehr für Grenouille empfunden auch keinen Hass. Ich habe mich von ihm distanziert. Hass kann man nicht für ihn empfinden, weil man sein Handeln versteht, Mitleid hat man aber auch nicht mehr, da es keinen Grund mehr gibt ihn zu bemitleiden. Durch die Welt der Düfte, die von Süskind aufgebaut wird, sieht man die Welt ganz anders. (Es wird zum Beispiel beschrieben, dass eine Magd am Brunnen nur durch Grenouilles nachgmachten typischen Menschenduft  auf ihn aufmerksam wird. Kann es sein, dass wir Menschen, die wir nicht sehen können nur durch ihren Duft warnehmen? Durch einen Geruch, den wir bewusst gar nicht wahrnehmen können?). Dieses Buch hat für mich 4 von 5 Punkten verdient. Die anfäglichen Probleme mit der Sprache haben sich schnell gelegt und die Welt der Düfte hat mich in ihren Bann gezogen. Ich wollte es nicht mehr weglegen (hat nicht immer so geklappt). Den einen Punkt erreicht es nicht, weil ich keine wirkliche Beziehung zu den Figuren aufbauen konnte. Ich habe mich distanziert gefühlt. Als ein Beobachter der das Geschehen von weit weg und neutral betrachtet (vor allem am Ende). Es hat mir trotzdem gut gefallen, sonst hätte ich es nich so schnell gelesen.




Vergleich Buch-Film: 
Nun kommen wir zu einem Punkt, der mir am wichtigsten ist. Ich fand den Film nicht schlecht, aber da ich ihn vor Lesen des Buches gesehen habe, waren mir einige Sachen noch unklar. Ausserdem gibt es von mir noch Kritik an den Film, da hier viele wichtige Szenen, die zum besseren Verständins wichtig wären, einfach weggelassen wurden. Es wird einfach gesagt, das Grenouille keinen eigenen Duft hat und das er darüber zutiefst erschüttert ist. Die anschließenden Versuche, die er macht, um zu erfahren, wie Menschen auf welchem Geruch reagieren, werden weggelassen. Es wird auch nicht klar, warum er auf einmal anfängt die Mädchen zu morden (man denkt "ok er will DAS PARFUM erschaffen" ) aber warum er dieses Parfum haben will wird nicht klar. Die Endszenen können dem Zuschauer auch sehr suspekt erscheinen zum Beispiel warum da auf einmal ne riesen Orgie stattfindet oder warum und wie Grenouille am Ende verschwindet. Wer sich das nach dem Film gefragt hat, sollte das Buch lesen! In dem Buch werden alle offenen Fragen geklärt. Also Leute, lest "Das Parfum"!!!!




4 von 5 Sternen




Daten:
Autor: Patrick Süskind
Name: Das Parfüm- Die Geschichte eines Mörders
Taschenbuch: 319 Seiten
Verlag: Diogenes
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3257228007
ISBN-13: 978-3257228007

Preis: 9,90 €

Sonntag, 20. Februar 2011

Änderungen

Ich habe dieses Wochenende mal etwas an meinem Blog gearbeitet.........falls es noch nich bemerkt wurde. 

Durch die "Seiten" erscheint es jetzt übersichtlicher (hoffe ich doch).

An dem Hintergrund arbeite ich noch, weil ich damit noch nich ganz zufrieden bin.......mal schaun vielleicht erstrahlt er am Ende der Woche in neuem Glanz

Ich hoffe euch gefällt es 

Lg Rena

Donnerstag, 17. Februar 2011

Der 2. Teil "Mein Bücherregal Februar 2011"

Das ist das große Regal:


So das ganze in voller Pracht



 Stephenie Meyer (muss ich nix zu sagen oder ?)



 Die Teufelshaube, die zwölfte Nacht, Becca (miese Qualität =/ sorry)



Alle Bücher von Ines Thorn + Die Pilgerin von Iny Lorentz



Säulen der Erde, Schwur des Normannen, Katia Fox- Bücher, die irische Rabellin, die Wälder des Himmels, Die Royals




 Diana Gabaldon ♥



Sonia Marmen ♥



Was hab ich festgestellt ? Meine Kamera nervt mich -.- ich will ne bessere!!!

Mein Bücherregal

Heute dacht ich mir mal "zeig ich den Leuten mal mein Bücherregal" . Ich habe heute ausnahmsweise mal gar nix zu tun *juhu!!!* und ja ich wollte es eigentlich schon die letzten Tage zeigen


so fang wa mal an : das is das kleene da hab ich jetzt fast alle "Fantasy"-Romane drauf und meinen SuB


Das ganze Regal (auf dem letzten Brett stehen CDs, DvD, Nagellacke)

 

Griechische Sagen,Eragon-Reihe und Drachenblut



Mein SuB



Der goldene Kompass, 2. Harry Potter Teil, und die Reihe von Trudi Canavan  (sorry für die schlechte Bildqualität)




Rumo, die Stadt der träumenden Bücher und Tintenherz- Triologie+ Herr der Diebe, Nijura


 


Mittwoch, 16. Februar 2011

Noch eins !

Noch ein Gewinnspiel ! Bei KaDi kann man das Buch Sturmhöhe und eine selbst genähte Buchhülle gewinnen ......Find ich super, da das Buch auf meiner Wunschliste steht und ich auch sehr lange schon eine schöne Buchhülle haben will

2 tolle Gewinnspiele

so Leute es folgen 2  Gewinnspiele bei denen ich mitmache!

Beim Bücherblog der Bücherelfe gibt es so einige Sachen, die man gewinnen kann darunter ein handsigniertes Exemplar von Dein Blut für ewig von Michaela Hammesfahr


Bei LeseLust & LeseLiebe könnt ihr 3 ganz tolle bücher gewinnen, wenn ihr euch fragt welche dann klickt auf den Link


Tag 31: Das Buch, das du als nächstes liest/lesen willst

Oh mein Gott der letzte Tag !!! ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung, was ich als nächstes lesen will . Ich hab doch grade erst mit dem Parfum angefangen ! Und bin zur Zeit in Parfum Stimmung XD hmm ich hab Gestern festgestellt, das ich ganz viele Bücher in meinem SuB habe, die in England spielen aber irgendwie hab ich grad kein Bock auf England ! Ich will einen historischen Roman lesen, der in Deutschland spielt aber davon befindet sich leider keiner auf meinem SuB =( und ich glaube auch nicht, das ich so schnell rauskomme und mir einen kaufe .......hmm ich berichte euch dann wenn ich mit dem Pafrum fertig bin, was ich lese




ach und die Erkenntnis des Tages: Pinguine sind Fische XD (nicht ernst nehmen!)

Dienstag, 15. Februar 2011

Daumen drücken bitte

Hey =) 
ich schreib morgen Bio Vorabi Klausur und hab voll Angst .........wenn Fotosynthese nich dran kommen würde, dann wäre alles super ........ich will nur über Evolution und Ökologie schreiben =( 



wünscht mir ganz viel Glück!



Lg Rena

Tag 30: Das Buch, das du zurzeit liest

Es nennt sich "das Parfum" von Patrick Süskind XD
Ich finds von der ersten Seite an total mitreißens und wollte schon am ersten Abend nicht mehr aufhören zu lesen. Leider hab ich diese Woche nicht so viel Zeit um es zu lesen (oder besser gesagt meine Gedanken sind woanders und ich kann mich deswegen nich so ganz konzentrieren) aber ich hoffe nächste Woche wirds besser !

Montag, 14. Februar 2011

Tag 29: Warum zur Hölle wurde dieses Buch verfilmt???

Ähm es gibt so einige Bücher deren Verfilmung ich schlecht fand ......ich finde die Harry Potter Verfilmungen werde ab Teil 4 schlecht .....den letzten fand ich aber sehr gut (vielleicht, weil da ne längere Zeit zwischen lesen und sehen war) is aber natürlich blöd das er zweigeteilt ist =/ ....über Tintenherz haben auch einige geschimpft ich hab sie mir aber erst letztens im TV angesehn und fands auch nich soooooo schlecht is aber auch schon ein paar Jährchen her, als ich das Buch gelesen hab........bei Twilight versteh ich den ganzen Hype um Robert Pattenson überhaupt nicht weil ich finde er sie g*********** ähm nich so gut aus XD und die Verfilmung fand ich jetz auch nich so gelungen aber die Musik gut =)


aber 1 Film fand ich richtig, richtig schlecht und das war Eragon und das Vermächtnis der Drachenreiter.....alles war so abgehackt und ich denke, wenn man das Buch vorher nich gelesen hat, hat man so einiges auch nich verstanden







ich brauche immer einige Jahre Abstand vom Buch zum Film, um den Film nicht zu hassen, denn mich nervt es schon bei Kleinigkeiten, wenn sie weggelassen oder verändert werden

Kossi macht ein Gewinnspiel

Kossi macht ein Gewinnspiel zum Thema Liebe (passend zum Valentinstag)

man kann gaaaaaaaaaaanz viele tolle Sachen gewinnen !

Schaut euch mal das Video an, wenn ihr Lust drauf habt zu gewinnen, also ich versuch mein Glück mal wieder ;)


und alles Liebe zum Valentinstag ♥

Sonntag, 13. Februar 2011

Wow meine erste Rezension

Der erste Satz: Rumo konnte gut kämpfen.


Klappentext: Rumo – der Wolpertinger aus Walter Moers’ Bestseller »Die 13 1/2 Leben des Käpt’n Blaubär« – macht sich selbständig und geht seinen Weg: Wie er kämpfen und lieben lernt, Feinde besiegt, Freunde gewinnt und das Böse kennenlernt und wie er schließlich auszieht, um das größte Abenteuer seines Lebens zu bestehen, davon erzählt das bislang spannendste, ergreifendste und komischste Werk von Walter Moers.






Meine Meinung:
Von der ersten Seite an spannend. Man verfolgt Rumo, den Wolpertinger (eine Mischung aus Hund und Rehbock), vom Welpenalter bis zur Zeit seines besten Lebens (die wahre Liebe). Gemeinsam mit ihm macht man sich auf den Weg, das Geheimnis des silbernen Fadens zu lösen und erlebt dabei viele gefährliche Abenteuer. In der Mitte des Buches hab ich gedacht "ja und was soll jetzt passieren? er hat seinen silbernen Faden doch gefunden". Aber um diesen auch zu besitzen muss er ein gefährliches Abenteuer in "Untenwelt" erleben. Die Handlung wird immer wieder unterbrochen von Geschichten über Völker, Städte und Personen was mich manchmal ziemlich gestört hat, denn man hätte die auch kürzen können. Im Buch befinden sich Illustrationen, die Walter Moers selber gezeichnet hat, sie lockern das ganze immer etwas auf und man gelangt wieder in die "Kinderbuch-Zeit" zurück, was ich sehr toll fand. Rumo als Hauptperson hat für mich nicht den besten Charakter er ist manchmal ziemlich stur und damit auch dumm; man denkt "Junge mach nich son Quatsch". Seinen Stadtfreund Urs hingegen hab ich sehr gemocht, da er lustig aber auch sehr mutig ist. Dann gibt es noch Storr den Schnitter, der mit seinen Beleidigungen Rumo gegenüber genau meine Gedanken trifft. Ob es das ergreifendste, spannendste und lustigste Buch von Walter Moers ist, kann und will ich noch nicht beurteilen aber wegen dem gedrungenen Ende ziehe ich einen Punkt ab. Moers hat auf den letzten Seiten versucht noch mal alles hinzuquetschen und jeder Person ihr verdientes Ende zu geben, ich finde man hätte das auch anders lösen können.


Trotzdem fand ich das Buch sehr unterhaltsam (auch wenn ich etwas länger gebraucht habe) und neben lebenden Büchern möcht ich jetz noch einen Elm und einen Wolpertingerwelpen XD


4 von 5 Sternen


 Daten: 
Autor: Walter Moers 
Name: Rumo und die Wunder im Dunkeln
Taschenbuch: 704 Seiten 
Verlag: Piper Verlag GmbH
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3492241778 
ISBN-13: 978-3492241779
Preis: 12,95 €


Ps: Dieses Cover finde ich schöner und treffender

Bloggen verbindet

Die liebe Dina hat die Aktion "Bloggen verbindet" ins Leben gerufen. Sie schickt ähnlich wie Kossi ein Buch los in das sich jeder aus der Bloggerwelt eintragen darf, wenn er mitmachen will (bei Kossi gehts um "Lesen verbindet")

ich find die Idee sehr schön und mache auch gerne mit

Meine Lesezeichen

So hier kommen meine Lesezeichen (hab ich gestern nich mehr geschafft)

 Alle zusammen(noch 7 Stück) kommen aber bestimmt noch mehr dazu
 Ein älteres schon etwas zerknickt und mitgnommen
 Wer kennt sie nich die Engel ? Hab ich aus Dresden mitgenommen
 Jetzt wisst ihr auch woher ich komme XD
 Die Frauenkirche in Dresden. Hab ich auch aus Dresden mitgenommen
 Zwei süße Hündchen als Magnetlesezeichen

Tag 28: Zum Glück wurde dieses Buch verfilmt!

Zum Glück wurde "die Säulen der Erde" verfilmt ich hab das Buch schon vor einigen Jahren angefangen, kam aber einfach nicht weiter, weil es an einigen Stellen schon ziemlich langatmig ist. Ich hab mir die Verfilmung angesehn und habe danach entschieden, das ich dem Buch doch noch mal ne Chance geben werde.





Samstag, 12. Februar 2011

das mache ich heute

So habe jetzt 7 Bewerbungen geschrieben, müssen von meiner Mutter noch mal abgenickt werden und dann können die raus ...........ich hoffe diesmal ist was dabei ^^

Ich muss jetz wieder anfangen Bio zu lernen, da ich am Mittwoch Vorabi schreibe .......6 Stunden -.- ich denke mal werd mich heute bis 6 Uhr dransetzen und morgen auch von 1-6 dran sitzen 

heut Abend werde ich vielleicht meine Lesezeichen vorstellen . Heut Nacht bin ich nicht mit Rumo durchgekommen aber mir fehlen nur noch wenige Seiten denke spätestens Montag kommt die Rezension 


Also bis dann 

Tag 27: Ein Buch, dessen Hauptperson dein „Ideal“ ist

ok ich glaub so langsam nerv ich damit ......aber ich liebe einfach die Bücher von Diana Gabaldon und deswegen ist Claire schon ein Ideal von mir. Sie ist eine sehr starke Frau, die sehr viel mitmachen musste. Hat dazu noch Humor und ich würde sie gerne als Mutter haben XD (das heißt nicht, das ich meine Mama nich lieb hab) aber ich stell es mir schön vor von ihr bemuttert zu werden und ihr die Liebe auch zurückzugeben, wenn es bei Tag 25 nicht darum gegangen wäre, welche Hauptperson mich am besten beschreibt sondern welche Person dann hätte ich Brianna gewählt, weil ich schon finde, dass ich ihr ähnlich bin, ich möcht auch einen Jemmy und einen Roger XD und ihr Talent zum bauen hab ich auch bin auch sehr stur ..........hachjaaa ne Zeitreise wäre jetzt nicht schlecht 


 

nich Schlafen?

Komme grad von ner Geburtstag-Party und weiß ganz genau, das ich jetz noch nich schlafen kann ^^........werd glaub ich ganz viel Rumo lesen ......vlt sogar zuende?
gut nacht und so

Freitag, 11. Februar 2011

Tag 26: Ein Buch, aus dem du deinen Kindern vorlesen würdest

Kommt immer darauf an in welchem Alter meine Kinder sind .......ich glaub ab 6 würde ich mit Harry Potter oder besser der "goldene Kompass" anfangen ohhhhh und nicht zu vergessen ist Tintenherz !





und ich hab von meinem Bruder ein Pop up Buch von "die Chroniken von Narnia" bekommen .......darin würde ich auch mit meinen Kindern blättern

Donnerstag, 10. Februar 2011

Tag 25: Ein Buch, bei dem die Hauptperson dich ziemlich gut beschreibt

Also ich hab heut den ganzen Tag überlegt und ich finde das keine Hauptperson in einem Buch mich irgendwie ziemlich gut beschreibt. Also vor allem nich die HAUPTperson.....vielleicht noch ansatzweise Ellen aus "das kupferne Zeichen", weil sie eben auch handwerklich sehr begabt ist und sich auf keinen Fall in die Rolle einer Frau (kochen,Kinder hüten etc.) einordnen will. Sie will ihren Traum verwirklichen und riskiert dabei oft ihr Leben (ok mein Leben hab ich noch nich riskiert).........naja ich will mir eben auch nicht vorschreiben lassen was ich zu tun habe und will meinen eigenen Weg gehn.......






 

Mittwoch, 9. Februar 2011

Mir is langweilig

Soo Leute mir is langweilig........ich mach bei nem Tag mit, dem 25 Fragen-Tag


1.Hast du Haustiere?  Japp einen Hund

2.Nenne 3 Dinge die gerade in deiner Nähe sind. Handcreme, Flasche Wasser, Rumo

3.Wie ist das Wetter gerade bei dir? heute wars ganz schön draußen, jetz is es dunkel


4.Hast du einen Führerschein? Wenn ja hast du schon mal einen Unfall gebaut? Ne hab noch keinen wollte im Mai anfangen


5.Wann bist du heute aufgestanden? um 7 Uhr


6.Wann hast du das letzte mal geduscht? heut morgen


7.Was war der letzte Film,den du gesehn hast ? ähm im Kino ? Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 1. Teil


8.Was sagt deine letzte Sms? Ich hol dich ab. Stehe wie gestern (von meinem Bruder)


9.Wie hört sich dein Klingelton an ? nix bekanntes ....so eins vom Hersteller halt


10.Bist du jemals in ein andres Land geflogen? Jap kann ich mich aber nich mehr erinnern (war Mallorca da war ich 4 ?)


11.Liebst du Sushi? ihhhhhhhh bääh 


12.Wo kaufst du deine Lebensmittel? kauft meine Mama aber ich bevorzuge REWE


13.Hast du jemals Medizin genommen um besser einschlafen zu können? ja Baldrian-Tropfen aber da hatte ich wirklich ne Phase in der ich nich einschlafen konnte


14.Wie viele Geschwister hast du? 1 Bruder


15.Hast du ein Computer oder ein Notebook ? Notebook


16.Wie alt wirst du an deinem nächsten Geburtstag? 18 =D


17.Trägst du eine Brille oder Kontaktlinsen? Nope


18.Färbst du dir die Haare? neeee


19.Was planst du für den heutigen Tag? ordentlich schlafen


20.Wann war das letzte mal das du geweint hast ? vorgestern Abend


21.Was ist der perfekte Pizzabelag für dich? Salami und Käse XD


22.Was magst du mehr? Hamburger oder Cheesburger? Cheesburger


23.Warst du je länger als einen ganzen Tag 24 Stunden lang wach ? joa


24.Welche Augenfarbe hast du ? rechts grün links blau


25.kannst du Pepsi von Coca Cola unterscheiden? hmm trinke nich so gerne Cola oder Pepsi ......also nee


ich Tagge den, der sich getaggt fühlt

Tag 24: Ein Buch, von dem niemand gedacht hätte,dass du es liest/gelesen hast

oO öhm keine Ahnung .....ich weiß nur, dass ich nie von mir gedacht hätte das ich "die Wälder des Himmels" von Cornelius Fischer lese ........es geht um das 3.Reich und um Zigeuner und dafür interessiere ich mich jetz nich soooooooo doll ......meine historischen Romane spielen alle 1900 abwärts vielmehr 1800 abwärts 


bei meiner Ausgabe fehlt der Umschlag und somit auch der Klappentext. Hätte ich den gelesen hätte ich das Buch nicht angerührt ........aber ich bin froh das ich es im Keller gefunden habe und das ich es auch gelesen habe. Die Geschichte hat mich dann doch schon interessiert.


Das sagt Amazon:

Kurzbeschreibung

Während des Dritten Reichs gelingt es dem jungen Zigeuner Zoj und der scheuen Karia, einem Deportationskommando zu entkommen. Ihrer aufkeimenden Liebe bleibt nur wenig Zeit, denn schon nach einem Tag verlieren sie sich aus den Augen. Zoj findet nach schicksalsschweren Jahren in Kiew in der Krankenschwester Raissa eine neue Liebe. Als Karia eines Tages vor Raissas Tür steht, heiratet Zoj sie aus Mitleid und kehrt nach Kriegsende mit ihr nach Deutschland zurück. Doch seine Gedanken wandern immer wieder zu Raissa ...

Dienstag, 8. Februar 2011

A****

Tiefschwarz wird dieser Blogeintrag ! Und warum ? Weil ich mich grade schwarz ärgere! Vorletzten Montag hatte ich ja ein Probearbeiten das eigentlich auch noch am darauffolgenden Tag stattfinden sollte........das mit dem nächsten Tag probearbeiten hat aber nich geklappt. Und warum? Weil da alle leute krank waren und man deswegen keine Zeit für mich hatte......So dann wurde mir an dem Montag gesagt, das man mich am nächsten Abend noch mal anrufen werde.........Ich warte und warte und warte (um 18 Uhr sollte der Anruf kommen) naja 18 Uhr war dann so langsam vorbei ..........dacht ich mir Okay wahrscheinlich haben die zu viel Stress........hab ich also die ganze letzte Woche auf einen Anruf gewartet ............Heute hat es meinem Vater gereicht und er hat da ma angerufen (weiß es is doof, das er angerufen hat und nich ich) und was sagen die ihm da schönes ? Nö wir haben uns für ne andre entschieden -.- ............arrrrgh is ja toll das ich das so früh erfahre...........is ja nich so das ich mein weiteres Leben planen muss aber egal -.- hauptsache die kommen weiter ......ganz toll...........vor allem hatte ich ja noch nich ma ne richtige Chance mich zu beweisen .......der Kerl war die ganze Zeit weg und konnte sich noch nich ma richtig ein Bild von mir machen........toll jetz kann ich wieder Bewerbungen schreiben hab ich ja auch sooooooo viel Zeit für...........die andren Firmen bei denen ich mich beworben habe ham sich auch noch nich gemeldet =/ alles GROßARTIG

Tag 23: Das Buch in deinem Regal, das die wenigsten Seiten hat

Bam da da bam bam ...........äääääääähm  ja XD
ich habs zwar noch nich gelesen aber es steht bzw liegt (meine Sub-Bücher liegen gestapelt im Regal) im Regal ......und es heißt "The short second life of Bree Tanner" von Stephenie Meyer ........habs mir eigentlich nur gekauft damit ich mein Englisch verbessere ...glaub also,dass ich es bald lesen werde...so nach 3 andren Büchern



ich mag das Cover =)

Montag, 7. Februar 2011

Anhören und träumen





 

Rumo

Rumo ist zur zeit etwas doof .....es wird über Seiten die Geschichte eines Volkes erzählt (die man vielleicht zum Verständnis braucht aber auch hätte kürzer fassen können) die Handlung geht grad etwas verloren =/ ........ganz schnell weiterlesen um zur richtigen Handlung zurück zukehren........genau das mach ich jetzt aber nur ne halbe Stunde und dann fang ich wieder mit Lernen an ......dann gibts Essen, dann gibts wieder lernen , dann schau ich hier wieder vorbei und dann gibts TV und danach wieder Rumo und dann schlaf ich XD

Bücher, die ich mir dieses Jahr unbedingt zulegen muss

Die Wunderheilerin von Ines Thorn 

 Skandal im mittelalterlichen Leipzig, Anfang des 16. Jahrhunderts: Obwohl ein Fluch auf ihm liegt, heiratet die Henkerstochter Priska den Stadtarzt Adam. Eigentlich müsste sie glücklich sein, doch sie weiß genau, dass Adam sie niemals lieben wird. Priska flüchtet sich in die Arbeit als Gehilfin ihres Mannes, schnell geht ihr der Ruf als Wunderheilerin voraus. Besonders beliebt ist sie bei den Frauen. Sie hilft ihnen, ungewollte Schwangerschaften zu verhindern. Doch damit gewinnt sie nicht nur Freunde. Besonders ihre Zwillingsschwester Regina neidet Priska das Leben an Adams Seite ...

 Einfach weil ich wissen muss, wie es weitergeht und ich die ganze Zeit schon Lust drauf habe mal wieder ein Buch von Ines Thorn zu lesen.




 "Fünf gekrönte Häupter und einen goldenen Thron sehe ich hier."Die Alte ließ Guillaumes Finger los und lächelte geheimnisvoll. "Das Schicksal Englands liegt in Eurer Hand."England, 12. Jahrhundert: Der junge Guillaume, vierter Sohn eines Barons, träumt davon, Ritter des Königs zu werden. Als es ihm gelingt, die Königin vor Rebellen zu retten, und sie ihn zum Fechtmeister des Prinzen ernennt, wird Guillaume zu einem der einflussreichsten Männer Englands. Doch mit dem Ruhm wächst die Zahl seiner Neider, und schon bald droht eine hinterhältige Intrige ihn zu Fall zu bringen ... 

 Ich mag diese Autrorin sehr und finde schon die ersten beiden historischen Romane klasse






 Die Heilkraft des Todes. Unheilvolle Dinge ereignen sich im Frankfurt des frühen Jahres 1533: Dreimal findet Pater Nau nach der Beichte blutiges Frauenhaar im Beichtstuhl. Dann wird am Mainufer die Leiche einer schwangeren Frau gefunden – ausgeweidet, vom Ungeborenen fehlt jede Spur. Und weitere Schwangere werden vermisst. Pater Nau gerät unter Verdacht. Nur die Richterswitwe Gustelies und ihre Tochter Hella glauben an seine Unschuld und beschließen, selbst zu ermitteln. Doch Hella begibt sich damit in höchste Gefahr, denn auch sie erwartet ein Kind ...

 Ein historischer Krimi, bei dem man immer mal wieder schmunzeln kann (hab ich zumindest bei den andren Teilen)






 Erstens: Sie kennen Emmi Rothner und Leo Leike? Dann haben Sie also "Gut gegen Nordwind" gelesen, jene ungewöhnliche Liebesgeschichte, in der sich zwei Menschen, die einander nie gesehen haben, per E-Mail rettungslos verlieben. Zweitens: Für Sie ist die Geschichte von Emmi und Leo und ihrer unerfüllten Liebe abgeschlossen. Mag sein. Aber nicht für Emmi und Leo! Drittens: Sie sind der Ansicht, dass die Liebenden zumindest eine einzige wirkliche Begegnung verdient hätten und der Roman eine zweite Chance auf ein anderes Ende? Bitte, hier haben Sie's! Viertens: Sie haben keine Ahnung, wovon hier die Rede ist? Kein Problem. In diesem Buch erfahren Sie alles: von Leos Rückkehr aus Boston, von Emmis Eheproblemen und von der siebenten Welle, die immer für Überraschungen gut ist.

 Weil ich wissen MUSS wie es weitergeht!




 Jeden Winter wartet Grace darauf, dass die Wölfe in die Wälder von Mercy Falls zurückkehren – und mit ihnen der Wolf mit den goldenen Augen. Ihr Wolf. Ganz in der Nähe und doch unerreichbar für sie, lebt Sam ein zerrissenes Leben: In der Geborgenheit seines Wolfsrudels trotzt er Eis, Kälte und Schnee, bis die Wärme des Sommers ihn von seiner Wolfsgestalt befreit. In den wenigen kostbaren Monaten als Mensch beobachtet er Grace von fern, ohne sie jemals anzusprechen – bevor die Kälte ihn wieder in seine andere Gestalt zwingt. Doch in diesem Jahr ist alles anders: Sam weiß, dass es sein letzter Sommer als Mensch sein wird. Es ist September, als Grace den Jungen mit dem bernsteinfarbenen Blick erkennt und sich verliebt. Doch jeder Tag, der vergeht, bringt den Winter näher – und mit ihm den endgültigen Abschied. 
 Weil ich bald verrückt werde von den ganzen Rezensionen, die mir dieses Buch so schmackhaft machen ! Außerdem mag ich (Wer)wölfe

 Lernen Sie die Radleys kennen, eine total verbissene Familie.
Auf den ersten Blick wirken sie wie eine ganz normale Familie: Vater Peter ist Arzt, Mutter Helen kümmert sich um die beiden pubertierenden Kinder Clara und Rowan. Doch warum erstickt Peter fast am thailändischen Salat, warum nimmt jedes Tier
vor Clara Reißaus und warum kann Rowan nachts nicht schlafen und hat trotz Lichtschutzfaktor 60 Probleme mit der Haut? Das Geheimnis der Radleys ist so unfassbar wie offensichtlich: Sie sind abstinente Vampire! Vor diesem Augenblick hat sich Helen Radley ein Leben lang gefürchtet: Sie und ihr Mann müssen ihren Kindern endlich sagen, was mit ihnen los ist, nachdem ihre Tochter Clara in Notwehr kräftig zugebissen hat - jetzt gibt es eine Leiche und ein dickes Problem. Ihr Mann Peter ruft gegen ihren Willen seinen Bruder, den charismatischen und ganz und gar nicht abstinenten Will zur Hilfe. Während die Kinder noch zu verstehen versuchen, was diese Enthüllung für ihr weiteres Leben bedeutet, sich Helen um Schadensbegrenzung bemüht und Peter darüber nachdenkt, ob nicht doch ein gelegentlicher Tropfen Blut dem Wohlbefinden förderlich ist, bricht Will in die ländliche Idylle ein und stiftet zusätzlichen Unfrieden. Zwar kann er zunächst die Polizei von der Unschuld Claras überzeugen, doch dann erwachen neue Lüste, die die ganze Familie an den Rand der Katastrophe bringen ... 
 Ich find es hört sich ganz lustig an 

 Nach dem Tod ihrer Mutter kommt Mary nach England auf das Schloss ihres sonderbaren Onkels. Die geheimnisvollen Umstände, die das verwöhnte Mädchen dort antrifft, krempeln sie völlig um. Heimlich findet sie Zugang zu dem hinter hohen Efeumauern verborgenen Lieblingsgarten ihrer verstorbenen Tante und baut sich dort eine eigene Welt auf. Als sie eines Nachts ihren zehnjährigen Vetter in einem der hundert Zimmer des düsteren Hauses schreien hört, fasst Mary einen wichtigen Entschluss... 

 Hab ich schon in meinem 31 Tage- 31 Bücher Post beantwortet zu "Ein Buch, das du schon immer lesen wolltest"








 1689. Im Streit um die englische Thronfolge ist das Hochland zutiefst gespalten. Die MacDonalds halten den Stuarts die Treue, die Campbells unterstützen den neuen König. Gegen den Willen ihrer Familien holt Sandy Og MacDonald die junge Sarah Campbell als seine Braut nach Glencoe. Zwischen ihnen ist es Liebe auf den ersten Blick. Als Sarah nach mehreren Totgeburten einen verkrüppelten Sohn zur Welt bringt, wird sie von den Frauen des Clans noch mehr verachtet. Sandy Og erntet ob seiner Sanftheit nichts als Hohn und Spott. Gleichzeitig spitzt sich der Zwist zwischen den MacDonalds und den Campbells zu. In einer eiskalten Winternacht kommt zu einem Blutbad, wie es das Hochland noch nicht gesehen hat. Können ausgerechnet Sarah und Sandy Og, die Außenseiter, ihren Clan vor dem Untergang retten? 

 Ein historischer Roman der in Schottland spielt ♥


 Die Feder ist mächtiger als das Schwert
1777 – die Zeichen für einen Sieg der Kolonien im Unabhängigkeitskrieg gegen die Briten stehen schlecht. Nur Claire Randall, die Zeitreisende aus dem 20. Jahrhundert, und ihr geliebter Mann Jamie Fraser wissen, wie er ausgehen wird. Jamies Herz schlägt für die Aufständischen – doch sein unehelicher Sohn William kämpft in der britischen Armee …
Jamie weigert sich, zur Waffe zu greifen, doch er will mit dem gedruckten Wort in die revolutionären Kämpfe eingreifen. Dafür braucht er seine Druckerpresse, und die steht immer noch in Edinburgh. Während es in den Straßen der Kolonien schon nach Pulverdampf riecht, macht sich Jamie bereit für eine Rückkehr in die schottischen Highlands, mit Claire an seiner Seite.
Dort scheint seine Tochter Brianna, die im Jahr 1979 lebt, in Sicherheit. Doch mysteriöse Zwischenfälle lassen sie begreifen, dass in den Highlands gefährliche Geheimnisse aus der Vergangenheit ihrer Eltern ins Licht der Gegenwart drängen …
Der heiß ersehnte siebte Roman der Highland-Saga um Claire Randall und Jamie Fraser!

 Ist ja wohl klar warum ich das lesen will oder ? ich liebe diese Frau und muss alles lesen was sie schreibt XD und es ist mir egal was andre zu dem Buch sagen !!!


So das sind DIE Bücher, die ich dieses Jahr unbedingt haben muss ....lesen ist ne andre Frage aber ich denke, dass sie noch vor den andren Büchern in meinem Sub kommen, weil mich bei ihnen mehr ineressiert was in ihnen steht ....derzeitig befinden sich in meinem Sub viele Bücher, die mich jetzt nich sooo ansprechen =/ 

Aber ich denke nicht, dass es nur diese Bücher sein werden, die ich mir dieses Jahr zulege


Tag 22: Das Buch in deinem Regal, das die meisten Seiten hat

ok aaaaalso ich habe ziemlich viele Bücher die eine Seitenzahl über 1000 haben ......zurst dachte ich es ist "Ich Heinrich VIII" (1230 Seiten) aber nein es ist "Ein Hauch von Schnee und Asche" von Diana Gabaldon mit 1298 Seiten (Ohne Danksagung etc.)